Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Nordstetten und Empfingen ist am Freitagnachmittag um kurz nach 15 Uhr eine 82 Jahre alte Autofahrerin verstorben. Die Frau querte mit ihrem Opel die Landstraße aus Richtung Isenburger Höfe in Richtung Buchhöfe. Dabei nahm sie einem BMW die Vorfahrt, der von Nordstetten in Richtung Empfingen unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurde die 82-jährige Fahrerin eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite die Frau aus dem Wagen. Sie war so schwer verletzt, dass auch die Notärzte vor Ort der Frau nicht mehr helfen konnten. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Eine ebenfalls 82 Jahre alte Beifahrerin im Opel Astra, sowie der 65 Jahre alte Fahrer des BMWs verletzten sich bei dem Zusammenstoß leicht. Sie wurden zur medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Insgesamt waren zwei Notärzte, drei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Feuerwehr Empfingen war mit der Fahrzeugen und 14 Mann am Unfallort. An den beiden Autos entstand bei dem Verkehrsunfall ein Schaden von insgesamt mindestens 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Rottweil wurde zur Klärung des Unfallhergangs ein Sachverständiger hinzugezogen.

Das könnte dich auch interessieren: