Geislingen Sprungbrett für Nachwuchsbands

Das "U&D" ist eine Chance zur Begegnung mit den Kollegen, die es ganz nach oben geschafft haben wie Gitarren-Wizard Axel "Ironfinger" Ritt.
Das "U&D" ist eine Chance zur Begegnung mit den Kollegen, die es ganz nach oben geschafft haben wie Gitarren-Wizard Axel "Ironfinger" Ritt.
Geislingen / KONRAD FLEGR 13.04.2012
Das einst in Thanheim angesiedelte "Umsonst & Draußen" hat inzwischen in Geislingen eine feste Bleibe gefunden. Für das Festival können sich noch zwei regionale Nachwuchsbands bewerben.

Am letzten Schulferien-Wochenende, 8. und 9. September, wenn alle Urlauber wieder heimgekehrt sind und noch mal richtig abfeiern wollen, findet die achte Auflage seit der Wiederbelebung des einst legendären "U&D" statt. Wieder locken an zwei Tagen Live-Acts unterschiedlicher musikalischer Stile und ein buntes Rahmenprogramm, das auch zum Mitmachen einlädt und Spaß für alle Generationen bietet.

Auch am neuen Standort Geislingen bleibt es seinem Konzept treu. Aus der Szene, von der Szene für die Szene auf die Beine gestellt, war das "U&D" früher das ultimative Familientreffen und Freiluftvergnügen aller Liebhaber rockiger Klänge. Und das soll es bleiben, sind sich die drei Organisatoren einig: der Zollernalbkreis Jugendring, das Kinder- und Jugendbüro Geislingen und die Stadtjugendpflege Hechingen.

Wieder treffen blutjunge Anfänger auf professionelle Alt-Cracks, liefern dieses Jahr elf Bands insgesamt 14 Stunden Live-Musik ab. Und alles umsonst, aber sicher nicht vergebens.

Besonders stolz und glücklich sind die "U&D"-Macher, dass es ihnen gelungen ist, für beide Tage wieder absolute Top-Bands zu gewinnen. Mehr wird aber erst verraten, wenn das komplette Programm feststeht. Noch nämlich sind die zwei Opener-Plätze am Samstag, 8. September, frei.

Sie eignen sich natürlich besonders für junge Nachwuchsbands, die auf der großen Bühne mit professioneller Licht- und Sound-Technik unter Beweis stellen wollen, was sie drauf haben. Die Förderung junger Talente aus der Region zählt ausdrücklich mit zu den Anliegen des Freiluft-Festivals. Schon manche Karriere später sehr erfolgreicher Bands startete auf den Brettern des "U&D".

Bewerbungen liegen den Organisatoren schon genügend vor. Sie wollen jedoch gerade solchen Bands Mut zum Sprung vor großes Publikum machen, die es bisher noch nicht aus dem Proberaum hinaus geschafft haben. Daher wird die Bewerbungsfrist noch bis 30. April verlängert.

Info Jungmusiker können sich anmelden beim Kreisjugendring unter Telefon: 07433/6626 oder info@jugendring-zak.de.