Unter Covid-19-Bestimmungen fand in der Balinger Friedrich-Ebert-Halle die Hauptversammlung des Schiedsrichterchores Zollernalb für die Jahre 2019 und 2020 statt. 22 der gegenwärtig 26 Sänger des überregionalen Chores konnte Vorsitzender Erich Wellenzohn, Haigerloch, begrüßen. Sein besonderer Gruß galt auch Chorleiterin Ursula Riehm aus Deilingen.
Das Totengedenken galt Gründungsmitglied Martin Pfeffer aus  Stetten bei Haigerloch, Hermann Streib, Onstmettingen, und Helmut Schweizer, Geislingen.
Vorsitzender Erich Wellenzohn gab einen Überblick über die  wichtigsten Geschehnisse im Chor in den beiden zurückliegenden Jahren. Er lobte und dankte allen, die an der Gestaltung der Chorchronik sowie an der Organisation des Jubiläumskonzertes zum 50-jährigen Jubiläum des Schiedsrichterchores im Oktober 2019 verantwortlich waren. Ein ganz besonderer Dank ging an Chorleiterin Ursula Riehm.
Im anschließenden, sehr ausführlichen Bericht des Schriftführers Helmut Misselwitz, Heselwangen, wurden die Aktivitäten des Chores in den Jahren 2019 und 2020 in Erinnerung gerufen. Im Hauptblickpunkt des Jahres 2019 stand die Herausgabe einer umfangreichen, bebilderten Chorchronik, die Vorstellung dieser Chronik im Balinger Zollernschloss und ganz besonders das erfolgreiche Jubiläumskonzert in der Stadthalle Balingen am 27. Oktober 2019.
Im Rahmen des Konzertes fanden Ehrungen statt. Eine besondere Ehrung erhielt Martin Pfeffer als noch einziges Gründungsmitglied des Chores. Pressesprecher Hermann-Joseph Speier, Empfingen, im Jahr 2019 seit 65 Jahren aktiver Sänger und seit 1980 in mehreren Funktionen im Vorstand aktiv, erhielt den Ehrenbrief des Schwäbischen Chorverbandes. Vorsitzender Erich Wellenzohn wurde für seine über 20-jährige Vorsitzenden-Tätigkeit mit der Goldenen Ehrennadel des Chorverbandes Zollernalb ausgezeichnet. Und geehrt wurde Bariton-Solist Walter Rützel, Rottweil, für seine 30-jährige Zugehörigkeit zum Chor. Die Ehrungen wurden vom Präsidenten des Chorverbandes Zollernalb Michael A.C. Ashcroft, Haigerloch, und seiner Gattin vorgenommen.
Schriftführer Misselwitz berichtete weiter über Probenbesuche, Vorstandssitzungen, Sänger-Geburtstage und die Weihnachtsfeier 2019 mit Verabschiedung der langjährigen Sänger Günther Mäckle, Deilingen, und Erich Titze, Hechingen.
Auch die gesangliche Umrahmung der Ausstellungseröffnung in der Haigerlocher Galerie „Die Schwarze Treppe“ im Juni 2019 mit Silcher-Liedern fand Beachtung.
Im Jahr 2020 konnten lediglich vier Chorproben stattfinden, die letzte am 26. Oktober 2020.
Ursula Riehm gab in ihrem Chorleiterbericht einen Rückblick auf das gelungene und sehr erfolgreiche Jubiläumskonzert. Die gegenwärtige Situation habe alle aus geplanten Vorhaben hinauskatapultiert. Sobald es möglich sei, wolle sie die Sänger aber wieder an die gewohnte Leistung heranführen. „Nach den Sommerferien fangen wir alle wieder hochmotiviert an“, so die Zielvorgabe von Ursula Riehm.
Am vergangenen Montag hat der Chor seine Probenarbeit  wieder aufgenommen.
Kassier Robert Bogenschütz, Owingen, legte einen sehr zufriedenstellenden Kassenbericht für beide Jahre vor und erinnerte an Sponsoren-Spenden für die Chorchronik und die 500-Euro-Spende des Chores an die Lebenshilfe Zollernalb. Die Kasse wurde von den Robert Sauter, Bittelbronn, und Josef Wagner,  Owingen, geprüft.
In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde beschlossen, Anfang Oktober 2022, eine viertägige Konzertreise nach Südtirol zu unternehmen. Künftig wird es in jedem Jahr einen Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Sänger und ihre Angehörigen geben.

Kurt Linder aus Empfingen ist neuer 2. Vorsitzender

Die Vorstandswahlen beim Schiedsrichterchor Zollernalb brachten folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender Erich Wellenzohn, Haigerloch. Er ist seit Februar 2000 Vorsitzender und mit 1800 geleiteten Fußballspielen, neben Robert Sauter, Bittelbronn, noch als Schiedsrichter aktiv. Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Kurt Linder, Empfingen, gewählt. Schriftführer bleibt Helmut Misselwitz, Heselwangen. Beisitzer sind Konrad Scherer, Dormettingen, Josef Wagner, Owingen, Hermann-Joseph Speier, Empfingen, seit 41 Jahren Pressesprecher des Chores. Kassenprüfer sind Walter Rützel, Rottweil und Josef Dehner, Haigerloch.