Balingen Relatio expandiert nach Dänemark

Balingen / SWP 19.04.2012
Die Balinger Solar-Unternehmensgruppe Relatio expandiert nach Dänemark. Solar Import heißt der erste Systempartner der Balinger im Ausland.

Mike Kirchner, Gesellschafter und Leiter der Rechtabteilung von Relatio, und Frank Sauter, zuständig für den Vertrieb und die Systempartner von Relatio ES, machten vor ein paar Tagen bei ihrer Stippvisite im nördlichen Königreich den zukunftsweisenden Schritt. Zum ersten Mal expandiert die Unternehmensgruppe mit ihrem Systempartnerkonzept außerhalb von Deutschland. "Das ist für uns Neuland - im wahrsten Sinne des Wortes", bestätigt Relatio-Geschäftsführer Bernd Bodmer. Die Firma Solar Import I/S, beheimatet in Frederiksberg nördlich von Kopenhagen, wird relatio künftig exklusiv in Dänemark vertreten.

Die Wahl der Relatio-Geschäftsführung ist auf Solar Import gefallen, weil das Unternehmen den dänischen Markt bereits erfolgreich für sich entdeckt hat. Außerdem verfügt Solar Import über zahlreiche aussichtsreiche Online-Marketingstrategien. "Mit diesem erfahrenen Partner wollen wir gemeinsam den dänischen Markt für uns erschließen", blickt Bodmer in die Zukunft.

Knapp 90 Prozent aller Dänen leben in Städten jeglicher Größenordnung. Die Bevölkerung in Frederiksberg indes, dem Solar-Import-Firmensitz, ist vom Altersdurchschnitt her sehr jung und dementsprechend auf Nachhaltigkeit, Umweltschutz und erneuerbare Energien bedacht. "Hier sind unsere Ideen und Konzepte genau richtig": Das war Frank Sauter und Mike Kirchner bei ihrem Besuch vor Ort sofort klar.

Wenn es nach dem Relatio-Team geht, ist das nicht die letzte Kooperation innerhalb Europas gewesen. "Es gibt noch verschiedene andere Interessenten", hält sich Geschäftsführer Bernd Bodmer bedeckt. Den Rest, so der Relatio-Chef, werde die Zukunft zeigen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel