Rund 30 Mitglieder des Handels- und Gewerbevereins Balingen haben sich am Mittwochabend in den Räumen der Volksbank Hohenzollern-Balingen zur Mitgliederversammlung getroffen. Es hätten ruhig etwas mehr sein können, bemerkt Vorstand Bernd Flohr. Doch auch er weiß: Das am selben Abend stattfindende Spiel in der Fußball-Champions-League zwischen Bayern München und Liverpool hat seinen Reiz.

Sei‘s drum. Konstruktiv arbeiten die Balinger Geschäftsleute an ihren Vorhaben für das Geschäftsjahr 2019. Besonders im Fokus: die Frühlingsgefühle.

Die Aktion startet am Freitag, 12. April, mit der langen Einkaufsnacht. Die Frühlingsgefühle laufen weiter bis zum darauffolgenden Ostersamstag, dem 20. April.

Mit weiteren Aktionen wird das Shopping in der Innenstadt noch attraktiver: Die Kunden bekommen Lose mit der Chance auf Fünf-Euro-Sofortgewinne, Schokohasen und Tulpen geschenkt.

Apropos Hasen: Auch optisch trägt die HGV-Aktion zum Stadtbild bei. 90 Holzhasen, 1,50 Meter groß, und 120 Ostereier (70 Zentimeter, ebenfalls aus Holz) werden in bunten Frühlingsfarben bemalt und am 6. April entlang der Friedrichstraße und ihren Nebenstraßen auf den Baumscheiben aufgestellt.

Weitere HGV-Aktionen sind das Kulturfestival vom 7. bis 16. August sowie der verkaufsoffene Sonntag am 20. Oktober.

Stärkste Waffe: Gutscheine

Auch einen Rückblick auf das vergangene Jahr gibt Bernd Flohr seinen Vereinskollegen. Die Bilanz: Ein leichtes finanzielles Minus von 8000 Euro für das Jahr 2018.

„Wir sind dennoch stabil aufgestellt“, unterstreicht der Vereinsvorsitzende. Mehr als 170 000 Euro an noch nicht eingelösten Gutscheinen befinden sich noch im Umlauf.

 Die Gutscheine sind die Erfolgsgeschichte des HGV im vergangenen Jahrzehnt. Sorgten sie 2010 noch für einen bescheidenen Umsatz von 6340 Euro, sind es 2017 bereits 130 000. 2018 gelingt dem HGV eine weitere Steigerung: 190 000 beträgt der Umsatz im vergangenen Jahr.

„Die Gutscheine sind weiterhin unsere stärkste Waffe, wenn wir neue Mitglieder für unseren Verein gewinnen“, sagt Flohr. Denn nur in Betrieben, die HGV-Mitglieder sind, können die Kunden ihre Gutscheine einlösen.

Abschied vom Geschäftsführer

Noch einmal formell verabschiedet der HGV seinen langjährigen Geschäftsführer Peter Blechmann. „Du warst unser ‚Wunschlos-glücklich-Paket‘“, bedankt sich Flohr, „und hast wesentlich die Entwicklung des HGV geprägt.“

Für Blechmann ist nach so vielen Jahren auch ein wenig Wehmut dabei. Er verspricht: „Wenn einmal Not am Mann sein sollte, könnt ihr euch trotzdem bei mir melden.“

 

 Neu besetzt wird der Posten des Geschäftsführers nicht. Blechmanns Aufgaben übernehmen die beiden Vorsitzenden Flohr und Sabine Single sowie im Kollektiv der Ausschuss.

Letzterer wird in der Versammlung mit Modehändler Felice Di Lucia, Goldschmiedemeisterin Michaela Haas und Buchhändler Christian Ludewig um drei neue Mitglieder aufgestockt. Das Trio bleibt bis zur turnusmäßigen Neuwahl 2020 für mindestens ein Jahr im Amt.