Albstadt Onstmettinger Bank im Jubiläumsjahr gut aufgestellt

Im Jubiläumsjahr ist die Onstmettinger Bank stolz auf ihre langjährigen Mitglieder und bedankte sich bei ihnen bei ihnen bei der Generalersammlung für die Treue. Unser Bild zeigt die Jubilare mit dem Bankvorstand und der Aufrichtsratsvorsitzenden.
Im Jubiläumsjahr ist die Onstmettinger Bank stolz auf ihre langjährigen Mitglieder und bedankte sich bei ihnen bei ihnen bei der Generalersammlung für die Treue. Unser Bild zeigt die Jubilare mit dem Bankvorstand und der Aufrichtsratsvorsitzenden. © Foto: Horst Schweizer
Albstadt / Horst Schweizer 26.06.2018
Bei der Generalversammlung wurden 120 Mitglieder für langjährige Treue geehrt. Eine Dividende von vier Prozent wird ausgeschüttet.

Aufsichtsratsvorsitzende Ute Gonser konnte im Jubiläumsjahr in einer voll besetzten Festhalle zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Die einheimische Albvereins-Ortsgruppe hatte die Bewirtung inne. Bankvorstand Dieter Boss führte aus, dass es für die Onstmettinger Bank als kleinste VR-Bank im Zollernalbkreis nicht selbstverständlich ist, sich den täglichen Herausforderungen und Belastungen, insbesondere „durch die nicht aufhören wollende Regulatorik“, zu stellen.

Umso mehr freue es die Verantwortlichen, heuer das 125-jährige Jubiläum feiern zu können. Die Größe eines Unternehmens sage nicht unbedingt etwas über dessen Leistungskraft und den Erfolg am Markt aus. „Solange eine Bank wie die unsere Kunden und Mitgliedern die geforderten Leistungen zu fairen Konditionen in angemessenem Zeitraum zur Verfügung stellt, hat diese auch ihre Daseinsberechtigung.“ Als Teil des Erfolgsrezeptes stellte Boss die Nähe zum Kunden heraus, wies auf relativ schnelle Beratungstermine hin. Damit könne sich die Onstmettinger Bank mit allen Mitbewerbern messen.

Das Ziel sei klar nach vorne gerichtet. Es nütze nichts, sich täglich über die Niederzinsphase und die Regulatorik zu beschweren und den Kopf in den Sand zu stecken. Die Bank gehe, um den nicht unerheblichen Rückgang des Zinsertrages zu kompensieren, neue Wege. Neben dem Erwerb von Mietshäusern wird ein Clean-Park am südlichen Ortsausgang gebaut. Zwischen 2013 und 2017 mussten rund 40 Prozent des Personals aufgrund altersbedingtem Ausscheiden ersetzt werden. Dank des guten Rufes konnten alle Stellen mit adäquaten Nachfolgern besetzt werden. Die Onstmettinger Bank habe „sagenhafte 5894 aktive Kunden“. In den zurückliegenden sechs Jahren konnten 702 neue Kunden gewonnen werden, was einem Zuwachs von 14 Prozent entspreche. Ebenfalls überdurchschnittlich stieg im selben Zeitraum die Zahl der Mitglieder um 786 auf 3934 an. Im Jahr 2017 konnten knapp 80 Immobilien vermittelt werden.

Vorstand Armin Schmid ging auf Zahlen und Fakten ein. Die Zunahme der Bilanzsumme um sieben auf 142 Millionen Euro sei erfreulich, resultiere überwiegend aus dem Anstieg der Kundenkredite. Bankguthaben und Wertpapieranlagen haben sich um 3,9 Prozent erhöht. Zur vollen Zufriedenheit habe sich das Kundenkreditvolumen erhöht, Schmid nannte einen Zuwachs von 13 Prozent auf 84 Millionen Euro. Überdurchschnittlich konnte die Onstmettinger Bank bei Finanzierungen im Firmenkundengeschäft und bei privaten Wohnbaufinanzierungen zulegen (wir berichteten).

Jubiläumsbonus

Der Vorstand schlägt mit Zustimmung des Aufsichtsrates eine Dividende von 3,50 Prozent und einen Jubiläumsbonus von 0,5 Prozent aus dem Bilanzgewinn von 250 681,56 Euro vor. Dafür votierten die Mitglieder ebenso einstimmig wie für den Prüfungsbericht des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes, versehen mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk. Diesen stellte Verbandsdirektor Gerhard Schorr vor. Der Onstmettinger Bank attestierte er anhand vergleichbarer Banken eine überdurchschnittliche Eigenkapitalausstattung. Einstimmige Voten gab es bei der Wiederwahl von Ute Gonser und Manfred Leuschner in den Aufsichtsrat sowie der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat. Diese führte Ortsvorsteher Siegfried Schott herbei. Er gratulierte der Onstmettinger Bank zu einem wiederum guten Ergebnis. Schott stellte die Förderung der Vereine und Einrichtungen heraus, ging auf aktuelle Themen im Ort ein. Als besonderes Schmankerl trug der frühere Bankdirektor Eugen Conzelmann ein von ihm verfasstes schwäbisches Gedicht zu „125 Jahren Onstmettinger Bank“ vor.

Treue lohnt sich: Onstmettinger Bank ehrt langjährige Mitglieder

60 Jahre: Rudi Keinath, Hermann Ziegler, Werner Keinath, Manfred Nitsch, Johann Mendler, Albert Schatz, Hans Walter Keinath und Herbert Weiss.

50 Jahre: Karl-Heinz Boss, Anna Katharina Stepins, Erich Hans Koch, Günther Haasis, Erich Johann Klaiber, Horst Bach, Karl Bertold Keinath, Rolf Wilhelm Müller, Klaus Ferdinand Becker, Heinz Karl Boss, Peter Eisele, Karl-Heinz Metzger, Karl Peter Ammann, Klaus Bitzer,

Walter Jäger, Johanna Keinath, Siegbert Ernst Boss, Hans Richard Boss, Friedhelm Walter Haasis, Ernst Haasis, Anton Norbert Knoll und Elisabeth Lehmann.

40 Jahre: Günter Emil Ammann, Siegmund Rybinski, Tanja Fischer, Gerhard Hermann, Martin Sauter, Monika Schott, Christine Alberti, Ernst Michael Boniek, Ursula Boss, Joachim Hans Eggert, Anette Ganter, Thomas Kern, Christa Matzke, Else Schuh, Ingeborg Sieglinde Speh, Walter Speh, Günter Straub, Klaus Weinmann, Erika Beck, Marga Zoller, Bernd Alber, Sandra Baur, Katrin Becker, Ulrich Bettighofer, Mathias Bettighofer, Tanja Karin Boss, Ruth Boss, Gustav Hermann Boss, Markus Boss, Timo Boss, Jens Michael Boss, Doris Boß, Annerose Conzelmann, Sandra Conzelmann, Harald Conzelmann, Birgit Drescher, Michaela Ehrlich, Marc Fuss, Anja Gerling, Bernd Roland Grathwohl, Monika Gündler, Andreas Gündler, Tobias Haasis, Hermine Monika Klein, Margot Elfriede Knoll, Bernd Koch, Markus Koch, Uli Lauer, Stefanie Lehr, Angelika Lokatis, Bernd Matzat, Diedrich Mentgen, Roland Nitzsche, Elfriede Maria Ohngemach, Harald Pfeiffer, Doris Posel, Achim Roth, Silke Tanja Schmid-Schlegel, Rainer Wolfgang Scholl, Markus Stiefel, Marion Viete, Andrea Vitulli, Bernd Wendelin, Gabriele Albrecht, Thomas Peter Bizer, Axel Lokatis, Bernd Metzger, Isabelle Stopper, Roland Wolfgang Stopper, Sabine Boss, Andreas Boss, Egon Böckle, Susanne Eggert, Stephan Markus Fick, Susanne Gauger, Tilmann Gauger, Iris Grözinger, Frank Lange, Heike Lumpp, Matthias Ringwald, Erika Würz, Helma Sieglinde Blickle, Heike Luippold, Anette Metzger, Andreas Roth, Willi Sauter, Dagmar Schmid, Norbert Maute, Frank Prohaska und Elke Rollinger.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel