Brand Nach Brand bei Carl Meiser: Die Maschinen funktionieren

Angesichts Bildern wie diesem hätte das am Montagabend wohl niemand für möglich gehalten: Die hochwertigen Maschinen bei Carl Meiser haben den Großbrand unbeschadet überlebt.
Angesichts Bildern wie diesem hätte das am Montagabend wohl niemand für möglich gehalten: Die hochwertigen Maschinen bei Carl Meiser haben den Großbrand unbeschadet überlebt. © Foto: Michael Würz
Tailfingen / Michael Würz 10.11.2017

Angesichts der dramatischen Bilder des Großbrands am Montagabend hätte das wohl niemand für möglich gehalten. In einer E-Mail an Kunden und Partner des Unternehmens teilt Geschäftsführer Jens Meiser am Freitag mit: „Unser Maschinenpark ist voll intakt. Unsere Maschinen müssen lediglich fachmännisch gereinigt werden. Bereits seit Dienstag läuft unser Notfallplan, um unsere Infrastruktur durch mobile Einzelmaßnahmen wieder aufzubauen. Unsere Daten und unser Know-how sind voll vorhanden.“

Das Unternehmen sei bereits dabei, Kontakt mit seinen Kunden und Partnern aufzunehmen, heißt es. Der E-Mail zufolge geht man bei Meiser davon aus, die Produktion zeitnah wieder aufnehmen zu können.

Auch in dem Schreiben an die Kunden dankt Geschäftsführer Meiser abermals dem Einsatz der zahlreichen Helfern von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Polizei. Wie berichtet, war es der Feuerwehr gelungen, trotz des enormen Feuers die Produktion des Unternehmens zu erhalten.