Es dauert nicht mehr lange, bis wieder die ersten Rosen in der danach benannten Stadt blühen und damit der Rosenzauber beginnt. Neben der Ausstellung "Bilder und Kunst am Ei" übernimmt den Auftakt zum Rosenzauber am Sonntag, 5. Juni, die Band "Gentleman of Dixieland" beim Jazzfrühschoppen, das neben dem Rosenmarkt schon als Höhepunkt bezeichnet werden kann.

"Wir haben uns für dieses Jahr überlegt, den Rosen und Skulpturengarten verstärkt in unsere Planung einzubeziehen", erklärt Organisatorin Renate Mohl. Zum einen sei dies natürlich eine schöne Kulisse für die Veranstaltungen und außerdem wolle man auch immer wieder Besucher einladen, den Rosengarten kennenzulernen oder ihn wieder zu besuchen. So sind neben den Ausstellungen im Mai, Juni und September der Workshop "Gartenkeramik" und im August das Theaterstück "Rumpelstilzchen" im Rosen- und Skulpturengarten.

Der Rosenmarkt als der Höhepunkt des Rosenzaubers bietet neben über 100 Verkaufsständen auch die Prämierung der schönsten Gartenanlage. Eröffnet wird der Rosenzauber-Rosenmarkt am Sonntag, 26. Juni, um 11 Uhr von Bürgermeister Thomas Miller und "Ursula von Rosenfeld". Veranstaltet wird er wie jedes Jahr vom Arbeitskreis Freizeit und Kultur.

An den Verkaufsständen kann von klassischen Rosen bis hin zu Schmuck und Kunsthandwerken alles entdeckt werden. Ebenso werden die Vereine sich mit vielen Angeboten am Rosenmarkt beteiligen. Der Eintritt ist frei. Auch werden die Besucher die Gelegenheit haben, an diesem verkaufsoffenen Sonntag die Geschäfte in der Innenstadt zu besuchen. Künstlerische und unterhaltsame Darbietungen begleiten das Programm. Kinder werden beim Rosenmarkt ebenfalls nicht zu kurz kommen, auf dem Programm stehen unter anderem auch verschiedene Bastelangebote.

Mit einem gemütlichen Altstadtabend für Daheimgebliebene bei Fackelschein wird am Samstag, 13. August, der Rosenzauber auf dem Wilhelm-Sülzle-Platz ausklingen.

Das Programm des Rosenfelder Rosenzaubers im Überblick

Rosen- und Skulpturengarten: Sonntag, 8. Mai, 11 bis 17 Uhr, Ausstellung "Bilder und Kunst am Ei". Sonntag, 5. Juni, 11 bis 14.30 Uhr, Jazz-Frühschoppenkonzert mit Gentlemen of Dixieland. Samstag, 11. Juni, 14 bis 18 Uhr, Workshop für Gartenkeramik. Freitag, 24. Juni, bis Sonntag, 3. Juni, Bilder und Skulpturenausstellung von Heidemarie Messner und Barbara Irion. Sonntag, 28. August, 16 Uhr, Theater für Kinder "Rumpelstilzchen". Freitag, 30. September, bis Montag, 3. Oktober, Kunstgalerie "Von Rosen und Menschen".

Stadtbücherei: Donnerstag, 16. Juni, 19.30 Uhr, Lesung mit dem Reutlinger Schriftsteller Bernd Storz.

Altstadt: Sonntag, 26. Juni, 11 bis 18 Uhr, Rosenmarkt. Sonntag, 10. Juli, Fest der Kulturen. Samstag, 13. August, ab 17 Uhr, gemütlicher Altstadtabend für Daheimgebliebene auf dem Wilhelm-Sülzle-Platz.

Fischermühle: Sonntag, 3. Juli, 19 Uhr, Theateraufführung "Der Widerspenstigen Zähmung".

SWP