Tailfingen Längst keine Tierverwahrung hinter Gittern mehr

Das Tailfinger Tierheim lädt zum Tag der offenen Tür ein. Ein Blick ins Katzenhaus lohnt sich auf jeden Fall.
Das Tailfinger Tierheim lädt zum Tag der offenen Tür ein. Ein Blick ins Katzenhaus lohnt sich auf jeden Fall. © Foto: Sabine Hegele
Tailfingen / SWP 16.06.2018
Am Sonntag, 17. Juni, ist von 11 bis 17 Uhr Tag der offenen Tür im Tailfinger Tierheim.

An diesem Sonntag, 17. Juni, veranstaltet der Tierschutzverein Zollernalbkreis seinen jährlichen Tag der offenen Tür im Vereinstierheim in Tailfingen

Von 11 bis 17 Uhr ist das Tierheim frei zugänglich, so dass ein umfassender Überblick auf die Einrichtung und Organisation eines Tierheimbetriebs sowie auf die aktuellen Schützlinge der Einrichtung (ausgenommen Quarantänebereiche) möglich ist.

Ein modern geführtes Tierheim hat längst rein gar nichts mehr mit den klischeehaften Bildern einer Tierverwahrung hinter Gittern zu tun, sondern ist ganz selbstverständlich auch eine Begegnungsstätte für tierliebe Menschen und die im Tierheim betreuten Tiere. Seine oberste Aufgabe ist es aber, die ihm anvertrauten Tiere in gute Hände zu vermitteln. Als offiziell anerkanntes „Qualitätstierheim des Deutschen Tierschutzbundes“ legt das Tailfinger Tierheim deshalb auch bei der Tiervermittlung auf die Einhaltung bestimmter Standards wert.

Auch darum werden beim Tag der offenen Tür keine Tiervermittlungen getätigt, doch dafür stehen das Tierheimpersonal sowie die Verantwortlichen des Vereins den interessierten Besuchern für alle Fragen und Auskünfte gerne zur Verfügung. So sind nicht nur Informationen über die einzelnen Tiere zu erhalten, sondern auch über die zahlreichen Möglichkeiten, sich aktiv in die Arbeit des Tierschutzvereins und seines privaten Vereinstierheims einzubringen.

Zahlreiche Patenschaften, Gassigeher, Katzenstreichler, regelmäßige Besucher der Cafeteria als Begegnungstätte für Jung und Alt zeugen von der umfassenden auch sozialen Funktion des Tierheims, über welche man sich am Tag der offenen Tür einen umfassenden Überblick verschaffen kann.

Dazu gibt es ein reichhaltiges Programm mit großem Flohmarkt, umfangreichem Bücherflohmarkt, Tombola, Handarbeiten. Kindermalwettbewerb und verschiedenen Informationsständen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt mit Feinem vom Grill, Pommes, reichhaltigem Salatbuffet, Kaffee, Tee und Kuchen sowie der Cocktailbar (alkoholfrei) der Jugendgruppe.

Gerne und dankbar nimmt das Tierheim noch Kuchenspenden mit Zutatenliste (zum Beispiel Weizenmehl, Eier, Milch, Haselnüsse, Mengenangaben sind nicht erforderlich) sowie Salate mit Zutatenliste (keine Mengenangaben) entgegen, was aber aus organisatorischen Gründen zuvor mit dem Tierheim abgesprochen werden sollte.

Bei gutem Wetter können die Parkmöglichkeiten auf der großen Wiese direkt über dem Tierheim (Zufahrt direkt nach dem Skihäusle rechts hoch) genutzt werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel