Balingen Kreative zeigen ihre Werke

Auch in der Ausstellung zu sehen: „Farben“ von Margarethe Geiselmann (Acryl auf Leinwand).
Auch in der Ausstellung zu sehen: „Farben“ von Margarethe Geiselmann (Acryl auf Leinwand). © Foto: Stadthalle Balingen
Balingen / SWP 31.07.2018
Künstler der VHS-Studienkurse Kunst und Bild stellen in der Rathausgalerie Balingen aus.

Mittwochmorgens (und abends) geht es hoch her im Atelier der Volkshochschule in Balingen, Bilder stehen auf Staffeleien oder liegen auf den Tischen, in der Luft hängt der Geruch von Öl - und Acrylfarben. Eifrig werden die Fortschritte diskutiert, bringt’s das Gelb hier wirklich oder wäre nicht eher ein sattes Rot angesagt?

Wie immer liegt die letzte Entscheidung beim Künstler. „Kunst ist ein Entscheidungsprozess...“ sagt Dozent und freischaffender Künstler Michl Brenner.

Seit beinahe 20 Jahren bietet er in der Volkshochschule Balingen sogenannte Studienkurse an, Zielgruppe sind Erwachsene, die entweder fit für einen kreativen Beruf werden wollen oder Freizeitmaler, die ihre Fähigkeiten ausbauen möchten. Dabei ist das Konzept für eine Volkshochschule eher ungewöhnlich, es handelt sich nämlich um ein fortlaufendes Angebot, das ein gesamtes Semester abdeckt. Die Vorteile liegen für Brenner auf der Hand: „Wir orientieren uns  an den Menschen, die uns umgeben, ein Wochenendseminar liefert zwar kreativen Input, ist aber auch Stress, wir kommen in eine neue Gruppe, müssen uns präsentieren und wollen uns dabei möglichst „gut verkaufen“. Für mich steht die Person, die zu mir kommt im Vordergrund, es ist nicht so wichtig, was ich künstlerisch zu sagen habe, es geht darum, dass der Andere sich öffnet, selbst erkennt, was er warum ausdrücken möchte. Dazu brauchen wir einen geschützten Raum – unser Atelier und vertraute Menschen. Als Kursleiter verstehe ich mich eher als Mentor, denn als Lehrer.  Selbstverständlich spielen technische Fertigkeiten eine Rolle, natürlich ist Handwerk äußerst wichtig – aber Handwerk ist eben nicht alles! Es findet also kein Unterricht statt, stattdessen gibt es Lernprozesse, die aus der jeweiligen Situation und Problematik entstehen.“

Seine TeilnehmerInnen kommen gerne zu Michl Brenner, nicht wenige seit über zehn Jahren, eine eingeschworene Truppe? Ganz gewiss! Doch immer offen für Neues – und für Neue!  Kontinuierliches Arbeiten führt zu bemerkenswerten Ergebnissen, manchen Arbeiten sieht man zwar das Ringen um den „richtigen Strich“ noch an, doch gerade sie bestechen oft durch unverkrampften Charme und natürliche Lässigkeit, andere Bilder beeindrucken durch ihre Kraft und Professionalität. Insgesamt vermittelt die Ausstellung einen spannenden Einblick in die Qualität der Studienkurse.

Info Öffnungszeiten:  Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 13 Uhr und Samstag von  9 bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.

20

Jahre bietet der freischaffende Künstler Michl Brenner in der Volkshochschule Balingen die sogenannten Studienkurse Kunst und Bild für Erwachsene an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel