Albstadt Katalog zu Hurms „Alb-Sichten“ ist da

Der Katalog zur Ausstellung „Alb-Sichten“.
Der Katalog zur Ausstellung „Alb-Sichten“. © Foto: Kunstmuseum Albstadt
Albstadt / SWP 30.06.2018
Der Katalog zur Ausstellung „Karl Hurms phantastische Alb-Sichten“ in Albstadt ist erschienen.

Es ist soweit: Der Katalog „Karl Hurms phantastische Alb-Sichten“ ist im Kunstmuseum Albstadt erhältlich. Auf 64 Seiten und mit zahlreichen Farbabbildungen wird die großzügige Schenkung des Malers Karl Hurm (*1930) von über 40 Gemälden und Zeichnungen an die Stadt Albstadt vorgestellt. Ein Text von Direktorin Dr. Veronika Mertens verortet die ebenso heiter wie skurril anmutenden Werke im Sammlungsschwerpunkt zum Landschaftsbild der Schwäbischen Alb und in der Geschichte der sogenannten „Naiven Kunst“. Der Katalog kann für 20 Euro erworben werden (Bestellung auch gerne über kunstmuseum@albstadt.de oder Tel. 07431-1601491).

Nicht verpassen: Die Ausstellung des Haigerlocher Naturtalents und Autodidakten Hurm begeistert die Besucher des Kunstmuseums noch bis zum 9. September.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel