Angesichts anhaltend günstiger Kreditzinsen denken viele über den Bau oder Kauf einer Immobilie nach. Doch die Entscheidung sollte sorgfältig vorbereitet werden. Fachmännischen Rat bekommen Interessenten an diesem Wochenende, 17. und 18. Oktober, bei den Immobilientagen in der voll belegten Stadthalle Balingen.

In der dritten Auflage bietet die Veranstaltung dem ratsuchenden Besucher eine wertvolle und regional einmalige Anlaufstelle zu über 60 Unternehmen der Branche. Als "Häuslebauer" sind die Schwaben bekannt, schließlich ist eine selbst genutzte Immobilie nach wie vor eine der besten Altersvorsorgen. Aber auch Kapitalanleger setzen angesichts mickriger Sparzinsen wieder verstärkt auf Immobilien. Doch egal ob Zwei-Zimmer-Wohnung oder Einfamilienhaus - vor einer Entscheidung sollten sich Kaufinteressenten gründlich informieren. Die Immobilientage bieten dafür Gelegenheit - ganz unabhängig davon, ob man erst einmal unverbindlich den Markt sondiert oder sich bereits gezielt auf die Suche nach der eigenen Wunschimmobilie machen will.

Auch wer sein Haus oder seine Wohnung verkaufen möchte, findet in der Stadthalle kompetente Ansprechpartner. Die Experten geben einen umfassenden Überblick über das Immobilienangebot im Zollernalbkreis und informieren über Preise, Finanzierungsmöglichkeiten sowie staatliche Förderung.

Im Begleitprogramm - der sogenannten Expertenbühne - werden im Kleinen Saal der Stadthalle aktuelle Themen fachmännisch erläutert. Die Themen reichen von Rechts- und Praxistipps beim Neubau und Immobilienkauf über Einbruchsicherungen bis hin zu zukünftigen Wohnformen oder PV-Speichertechniken.

Moderiert werden die Podiumsgespräche von den Energieberatern der Energieagentur Zollernalb. Diese geben zugleich auch ihren unabhängigen Rat zu den aktuellsten und kommenden Fördermöglichkeiten und Investitionszuschüssen an die Besucher weiter.

Kunstinteressierte kommen an den Immobilientagen ebenfalls auf ihre Kosten. Mit der Ausstellung "Freiraum kreativ: Balingen zeigt sich", präsentiert sich erstmals im Rahmen der Messe der Kulturverein "FREIRAUM - Balingen kreativ e. V." im Raum "Studio". Sechs ausgewählte Künstler stellen dort ihre Arbeiten vor.

Im Anschluss an den ersten Messetag beginnt ab 19 Uhr das "Freiraum Kreativpodium" im Kleinen Saal der Stadthalle. Bei freiem Eintritt geht es dort um neue Denkansätze und kreative Lösungen.

Eine gute Gelegenheit Messebesuch und Einkaufsbummel miteinander zu verknüpfen, bietet der verkaufsoffene Sonntag des Handels- und Gewerbevereins (HGV) Balingen am kommenden Sonntag, 18. Oktober. Die Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Auf einen Blick vom 16. Oktober 2015

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr

Veranstaltungsort: Stadthalle Balingen

Eintritt: drei Euro Erwachsene, zwei Euro ermäßigt (Rentner, Studenten, Schwerbehinderte). Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Gastronomie: Zum Hirschgulden

Weitere Infos unter: www.immobilientage-zollernalb.de

SWP