Albstadt Hochschule feiert mit dem Bau einer Rakete

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen besteht seit 30 Jahren.
Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen besteht seit 30 Jahren. © Foto: Holger Much
Albstadt / SWP 08.06.2018
Spannende Experimente erleben können die Besucher kommende Woche beim 12. Tag der Technik am Standort Ebingen.

Ganz im Zeichen der Bildung in Albstadt steht der kommende Freitag, 15. Juni. An diesem Tag öffnet die Hochschule Albstadt-Sigmaringen von 10 bis 17 Uhr ihre Türen und lässt Schüler, Familien und Interessierte Technik erleben und begreifen. Anhand von Experimenten und Präsentationen geben Ingenieure, Studierende, Auszubildende sowie Schüler beim zwölften Tag der Technik Einblicke in ihre Projekte. Die Besucher können bei spannenden Workshops mitmachen und an den Informationsveranstaltungen teilnehmen. Ziel ist es, Jugendliche für technische Berufe zu begeistern. Mehr als 65 Aussteller sind dabei.

Einblicke ins Haux-Gebäude

Darüber hinaus feiert die Hochschule das 30-jährige Bestehen des Standorts Albstadt sowie das dreijährige Bestehen der Technologiewerkstatt Albstadt. Außerdem können die neuen Räume im Nordbau des Haux-Gebäudes besichtigt werden.

Die offizielle Eröffnung findet um 11 Uhr durch den Albstädter Oberbürgermeister Klaus Konzelmann und Rektorin Dr. Ingeborg Mühldorfer auf der Bühne vor dem neu renovierten Haux Nordbau statt. Ein Bühnenprogramm begleitet die Besucher durch den Tag. Auch die „Jugend forscht“ Gruppen aus dem diesjährigen Landeswettbewerb stellen sich im Rahmen der Veranstaltung vor.

An den Ständen der zahlreichen Aussteller wird ab 10 Uhr Technik zum Anfassen geboten. 3D-Modelle entwickeln, Roboter programmieren, Physikexperimente bestaunen, Apps entwickeln, Morsetasten herstellen oder Sicherheitsrisiken im Internet aufdecken – das und mehr ist beim Tag der Technik laut den Veranstaltern möglich.

In der „Make-Ecke“ werden mit Materialien wie Blech, einem Motor, einer Batterie, Büroklammern und etwas Lötzinn in wenigen Handgriffen Spinnen und Käfer gefertigt, die über den Boden huschen. Aus Holzstäbchen und einem Motor entstehen kleine Laufroboter, die individuell gestaltet werden können.

Wann bricht eine Tablette?

Wieviel Kraft benötigt man, bis eine Tablette bricht und wie steht es um die eigene Pipettiertechnik? Auch das können die großen und kleinen Besucher austesten. Mit Hilfe einer Virtual und Mixed-Reality-Brille werden aktuelle studentische Projekte aus dem Bereich Augmented Reality vorgestellt sowie das Produktionslabor und das fahrerlose Transportsystem Robotino präsentiert.

Über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbilder informiert zudem ein Info-Truck der Metall- und Elektroindustrie und der Polizei. Mehrere Labore der Hochschule sind ebenfalls für die Besucher geöffnet und können ausgiebig erkundet werden.

Organisiert wird der zwölfte Tag der Technik von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen in Kooperation mit der Technologiewerkstatt Albstadt, dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI), der Wirtschaftsförderung der Stadt Albstadt, dem staatlichen Schulamt Albstadt und dem Arbeitskreis Schule/Wirtschaft. Außerdem beteiligt sich der Tag der Technik auch am Nachhaltigkeitstag Baden-Württemberg.

Bühne im Innenhof vor dem Haux-Gebäude

Startschuss Um 11 Uhr ist offizielle Eröffnung auf der Bühne im Innenhof vor dem Hauxgebäude: Begrüßung und Eröffnung durch den Albstädter Oberbürgermeister Klaus Konzelmann, Dr. Ingeborg Mühldorfer, Rektorin Hochschule Albstadt-Sigmaringen und Gernot Schultheiß, Staatliches Schulamt. 10 bis 17 Uhr: Buntes Programm mit Technikbeiträgen der Jugend forscht-Gruppen. Geplant sind unter anderem der Bau einer Rakete sowie Interviews mit den Ausstellern.

Parksituation: Das Parkhaus am Bahnhof ist wegen Sanierungsarbeiten nicht verfügbar, daher bitten die Veranstalter die Besucher auf dem Schotterplatz hinter dem Technologie- und Entwicklungszentrum (TEZ) von Groz-Beckert zu parken oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel