Zollernalbkreis Glückspilz gewinnt fast 1,6 Millionen Euro

Da kann sich jemand aus dem Zollernalbkreis über 1,6 Millionen Euro freuen.
Da kann sich jemand aus dem Zollernalbkreis über 1,6 Millionen Euro freuen. © Foto: Inga Kjer/dpa
Zollernalbkreis / SWP 09.08.2018
Ein Lottospieler aus dem Zollernalbkreis hat das dicke Los gezogen: Er streicht einen Millionengewinn ein.

Wie Lotto Baden-Württemberg mitteilt, erzielte der noch unbekannte Tipper bei der Mittwochsziehung sechs Richtige. Auch ohne passende Superzahl sprang damit ein Millionengewinn heraus – der elfte des Jahres in Baden-Württemberg. Der Lottospieler, der aus der Nähe von Albstadt kommt, verzeichnete die Gewinnzahlen 8, 11, 18, 26, 40 und 49. Einem Tipper aus Sachsen gelang dies ebenfalls. Die Gewinnsumme wird geteilt: Beide Glückspilze dürfen sich über jeweils genau 1.597.535,60 Euro freuen. Der gesamte Gewinn ist steuerfrei und wird auf einen Schlag ausbezahlt.

Noch mehr Geld verpasste der Zollernälbler knapp. Als Superzahl war die 5 auf seiner Spielquittung vermerkt, die 0 fiel am Mittwochabend in Saarbrücken aus der Ziehungstrommel. Mit der passenden Superzahl wäre die Gewinnsumme auf 9,3 Millionen Euro gestiegen. So blieb der Lotto-Jackpot bundesweit unbesetzt.

Wer hinter dem Glückspilz steckt, ist laut Lotto Baden-Württemberg noch nicht bekannt. Der Tipper gab seinen Spielschein anonym in einer Lotto-Annahmestelle nahe Albstadt ab. Zum Abruf der Gewinnsumme ist jetzt die gültige Spielquittung entscheidend.

Der Mittwochscoup war der elfte baden-württembergische Millionentreffer des Jahres. Im Zollernalbkreis war Fortuna zuletzt im Juni zugegen: Seinerzeit freute sich eine Lottospielerin aus der Nähe von Balingen über 1,16 Millionen Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel