Albstadt Glückspflaster Zollernalb: Erneut Lotto-Sechser

Der Samstagscoup war der zwölfte baden-württembergische Millionentreffer des Jahres.
Der Samstagscoup war der zwölfte baden-württembergische Millionentreffer des Jahres. © Foto: Lotto Baden-Württemberg
Albstadt / SWP 13.08.2018
Erneut erzielte ein Lottospieler aus der Nähe von Albstadt sechs Richtige – und wieder ist der Volltreffer 1,6 Millionen Euro wert.

Der Glückspilz vom Wochenende verzeichnete die Gewinnzahlen 5, 8, 10, 36, 46 und 47 der Samstagsziehung vom 11. August. Mit der Kombination war er bundesweit der Einzige. Der Zollernälbler strich den gesamten zweiten Gewinnrang ein – genau 1.617.899,10 Euro. Die Summe ist wie jeder Lottogewinn steuerfrei und wird auf einen Schlag ausbezahlt. Die Wahrscheinlichkeit auf den Volltreffer lag bei etwa eins zu 15,5 Millionen.

Noch mehr Geld verpasste der Tipper knapp: Als Superzahl war die 1 auf seiner Spielquittung vermerkt, die 8 fiel am Samstagabend in Saarbrücken aus der Ziehungstrommel. Mit der passenden Superzahl wäre der Gewinn auf rund 13,8 Millionen Euro gestiegen. So blieb der Lotto-Jackpot bundesweit erneut unbesetzt. Bei der nächsten Ziehung am Mittwoch (15. August) liegen rund 13 Millionen Euro im Gewinntopf des Klassikers.

Wer hinter dem Glückspilz steckt, ist Lotto Baden-Württemberg noch nicht bekannt. Der Tipper gab seinen Spielschein mit einem Einsatz von sieben Euro anonym in einer Lotto-Annahmestelle nahe Albstadt ab. Zum Abruf ist jetzt die gültige Spielquittung entscheidend.

Der Samstagscoup war der zwölfte baden-württembergische Millionentreffer des Jahres. Drei der zwölf Millionengewinne erzielten Lottospieler aus dem Zollernalbkreis: Im Juni eine Frau aus der Nähe von Balingen (1,1 Millionen Euro), vergangenen Mittwoch ein Mann aus der Nähe von Albstadt (1,6 Millionen Euro) und jetzt der noch unbekannte Gewinner vom Wochenende mit ebenfalls 1,6 Millionen Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel