Burg Hohenzollern Foto des Tages: der Blutmond über der Burg

Burg Hohenzollern / swp 28.07.2018
Wer wolkenfreie Sicht hatte, konnte am Freitagabend ein beeindruckendes Himmelsschauspiel beobachten.

Roland Beck hat die Mondfinsternis und den leuchtend roten Blutmond über der Burg Hohenzollern mit der Kamera festgehalten.

So ein Himmelsschauspiel ist sehr selten. Der Mond leuchtete am späten Freitagabend kupferrot. Die totale Mondfinsternis dauerte etwa 100 Minuten - die längste Mondfinsternis im 21. Jahrhundert. Dazu leuchtete der Mars in dieser Nacht besonders groß und hell. Ein ähnliches Spektakel war zuletzt vor 15 Jahren zu sehen.

Im Südwesten war die Sicht auf die beiden rötlich leuchtenden Himmelskörper vielerorts recht gut. Der Deutsche Wetterdienst meldete für diese Region allerdings auch vereinzelt Wolken.

Und: „Vor der Mondfinsternis lag ein besonders schöner Sonnenaufgang“, schreibt HZ-Leser Hans Peter Harfmann. Auch er hat die Kamera gezückt und ein tolles Foto geschossen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel