Zollernalbkreis Feuerwehrsenioren besuchen Kernkraftwerk

Die Infofahrt der Kreisfeuerwehrsenioren führte ins Kernkraftwerk Leibstadt und nach Sankt Blasien.
Die Infofahrt der Kreisfeuerwehrsenioren führte ins Kernkraftwerk Leibstadt und nach Sankt Blasien. © Foto: Privat
Zollernalbkreis / SWP 12.06.2018
Infofahrt führt 47 Interessierte nach Leibstadt in der Schweiz. Sankt Blasien war ein weiteres Ziel.

Dieser Tage waren die Feuerwehraltersabteilungen des Zollernalbkreises wieder auf Infofahrt. Nach einer kurzen Rast in Blumberg war das Kernkraftwerk Leibstadt in der Schweiz das Ziel.

Nach einer kurzen Filmvorführung über die Arbeitsweise des Kraftwerkes wurden die 47 Teilnehmer in drei Gruppen aufgeteilt, bevor man zu Fuß die weitläufige Anlage besichtigte.

Das Kernkraftwerk Leibstadt beschäftigt derzeit rund 500 Mitarbeiter, die täglich Strom für rund eine Million Haushalte produzieren, und arbeitet im Verbund mit weiteren Kraftwerken im In- und Ausland zusammen. Am Ende bedankte sich Kreisobmann Helmut ­Brösamle mit einem kleinen ­Geschenk für die sehr infor­mative und aufschlussreiche Führung.

Es folgte ein gemeinsames Mittagessen in Weilheim, worauf in Sankt Blasien nochmals ein Stopp eingelegt wurde. Dort konnte die sehr imposante Basilika besichtigt werden, danach reichte die Zeit noch für eine gemütliche Kaffee- und Kuchenrunde in einem der zahlreichen Straßencafés. Der Abschluss fand in Gösslingen statt.

Auf der Heimfahrt bedanke sich der Kreisobmann bei ­Raumschaftsvertreter Klaus Schellhammer, der die gesamte Infofahrt geplant und organisiert hatte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel