Balingen Ein Küken mit Motorradhelm wirbt für Ausbildung

TG-Fachlehrer Markus Butz mit dem Gewinner des IHK-Coverwettbewerbs Nico Klein und dessen Siegerentwurf.
TG-Fachlehrer Markus Butz mit dem Gewinner des IHK-Coverwettbewerbs Nico Klein und dessen Siegerentwurf. © Foto: von der Trenck
Balingen / Ines Mayer 23.07.2018

Frisch aus dem Ei gepellt, mit Helm und Schutzbrille blickt das Küken keck in die Zukunft. „Erwachsen werden und voll durchstarten“ lautet sein Motto. Mit dieser Titelidee landete der 16-jährige Nico Klein vom TG Balingen beim Cover-Wettbewerb der IHK Reutlingen auf dem ersten Platz. Sein Entwurf ist nun das Titelbild des neuen IHK-Ausbildungsatlasses 2018/19.

Im IHK-Ausbildungsatlas präsentieren sich rund 150 Unternehmen aus Reutlingen, Tübingen und Zollernalb mit ihren aktuellen Ausbildungs- und Stellenangeboten. Alle diese Firmen benötigen guten Nachwuchs und suchen deshalb gezielt nach engagierten Schulabgängerinnen und Schulabgängern. Mit dem Ausbildungsatlas sollen Jugendliche, die freie Ausbildungsplätze suchen, und Ausbildungsbetriebe schnell und einfach zusammenfinden.

Da man junge Leute ansprechen möchte, werden diese schon bei der Cover-Gestaltung einbezogen. Dazu schreibt die IHK seit mehreren Jahren einen Wettbewerb für Schüler und Auszubildende ab Klasse 8 aus der Region Neckar-Alb aus und setzt jeweils den besten Entwurf auf den Titel. Die Vorgaben sind dabei offen formuliert: Der Entwurf soll einen Bezug zum Broschüren-Titel „Hier ist Ausbildung drin!“ haben, die Form der Darstellung ist frei.

Wie in den Vorjahren gingen viele starke Entwürfe ein. Nun stehen die Sieger fest: Den ersten Platz belegt Nico Klein aus Albstadt, der die Klasse 11 des Technischen Gymnasiums Balingen mit dem Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik (GMT) besucht. Betreut wurde er von seinem Lehrer Markus Butz, der regelmäßig mit ihren GMT-Klassen am IHK-Wettbewerb teilnehmen. 

Der Gewinner Nico Klein schrieb zu seinem Motiv: „Eine Ausbildung zu machen ist ein großer Schritt in Richtung Selbstständigkeit und eine wichtige Etappe auf dem Weg des Erwachsenwerdens. Mit dem frisch geschlüpften Küken wollte ich den Aufbruch in diesen neuen Lebensabschnitt symbolisieren. Der Helm und die Schutzbrille sollen zeigen, dass man bereit ist, mit einer Ausbildung voll durchzustarten und damit gut für das weitere Leben gewappnet ist.“

Die Jury der IHK fand den Entwurf überzeugend und sprach Nico Klein das Preisgeld von 300 Euro zu. Zusätzlich wird die ganze Klasse zu einem Workshop in die Staatsgalerie nach Stuttgart eingeladen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel