Ebingen Die Vorbereitungen für den Abriss laufen

Die Arbeiter der Albstadtwerke müssen sich um Nahwärmeleitungen kümmern, die beim Abbruch beschädigt würden.
Die Arbeiter der Albstadtwerke müssen sich um Nahwärmeleitungen kümmern, die beim Abbruch beschädigt würden.
Ebingen / HOLGER MUCH 17.09.2014
Das Parkhaus am Ebinger Hallenbad wird Ende des Jahres abgerissen. Momentan laufen die Vorbereitungen zum Plattmachen.

Das Parkhaus am Ebinger Hallenbad sieht mittlerweile mehr wie eine heruntergekommene Ruine aus. Seine Tage sind gezählt: "Die Arbeiten zum Abriss des Hallenbad-Parkhauses sind ausgeschrieben", bestätigt der Albstädter Baubürgermeister Udo Hollauer.

Der exakte Termin steht jedoch nicht fest. An dem Beschluss, bestätigt der Baubürgermeister, das wegen Mängel bei der Planung massiv baufällig gewordene Gebäude Ende dieses Jahres - im Oktober - noch abzureißen, habe sich jedoch nichts geändert.

Korrosionsschäden an den Stahlträgern und Betonplatten sind der konkrete Grund für den Abriss. Eine Sanierung ist nicht mehr möglich.

So grenzwertig ist die Situation, dass seit Monaten einige Parkplätze im Gebäude aus statischen Gründen gesperrt sind.

Anstelle des Parkhauses werden an derselben Stelle einmal 24 und einmal 17 neue Parkplätze gebaut werden.