Balingen Betreuerwechsel beim Waagenmuseum

Den personellen Wechsel im Waagenmuseum im Balinger Zollernschloss begleiteten (von links) Bürgermeister Reinhold Schäfer, Oberbürgermeister Helmut Reitemann, Hans Eckard Löwen, Professor Dr. Hans Wilhelm Jetter, Amtsleiter Harry Jenter und Stadtarchivarin Dr. Yvonne Arras.
Den personellen Wechsel im Waagenmuseum im Balinger Zollernschloss begleiteten (von links) Bürgermeister Reinhold Schäfer, Oberbürgermeister Helmut Reitemann, Hans Eckard Löwen, Professor Dr. Hans Wilhelm Jetter, Amtsleiter Harry Jenter und Stadtarchivarin Dr. Yvonne Arras. © Foto: Thomas Godawa
Balingen / SWP 10.01.2019
Das Balinger Waagenmuseum im Zollernschloss hat mit Professor Dr. Hans Wilhelm Jetter einen neuen Betreuer.

Professor Dr. Hans Wilhelm Jetter aus Engstlatt hat die Nachfolge von Hans Eckhard Löwen als Betreuer des Waagenmuseums angetreten. Löwen wurde jetzt von Oberbürgermeister Helmut Reitemann verabschiedet. Er war zunächst verantwortlich für die EDV-Abteilung der Stadtverwaltung. Nach seiner Pensionierung wurde er im Herbst 2003 vom damaligen Betreuer des Museums, Robert Kohler, bei der „Blauen Nacht“ angesprochen. Ob er denn nicht helfen wolle angesichts der zahlreichen Besucher dieser Veranstaltung.

Der damalige Oberbürgermeister Dr. Edmund Merkel stimmte der Anfrage von Löwen zu, die Nachfolge von Robert Kohler anzutreten. Im August 2005 trat dieser aus gesundheitlichen Gründen zurück. Nun war es an Hans Löwen, sämtliche Exponate im Zusammenhang mit der Neustrukturierung des Waagenmuseums aufzulisten und zu beschriften. Unterstützt wurde er bei dieser Inventarisierung von den beiden Unternehmen Bizerba sowie Kern und Sohn.

Um mehr Breitenwirkung zu erzielen, ließ Löwen im Jahr 2008 alle Vereine und Schulen anschreiben und organisierte Führungen. 2015 erstellte er zur Vorbereitung des 150-jährigen Bestehens und der Festivitäten der Firma Bizerba zusammen mit dem damaligen Stadtarchivar Dr. Hans Schimpf-Reinhardt den Text für die Audio-Guides, die die Gäste beim Besuch des Museums verwenden können. Und ein Jahr später kümmerte er sich zusammen mit dem Atelier Türke um die neue Beschriftung der Vitrinen.

Immer wieder waren auch außerordentliche Termine wahrzunehmen. So wurde 2007 eine Fernsehproduktion über das Waagenmuseum in Balingen erstellt. Im gleichen Jahr interessierte sich die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) für das Museum, und drei Mal konnte Hans Löwen das Waagenmuseum auf der Touristikmesse CMT vorstellen. Zusätzlich gingen viele Anfragen beim Waagenmuseum ein, die es zu beantworten galt, die Statistik musste geführt und die Spenden verwaltet werden.

Zum 1. Oktober nun hat Hans Eckard Löwen die Betreueraufgabe an einen seiner beiden Stellvertreter abgegeben. Er selbst wird als Vertreter weiter für das Waagenmuseum tätig sein. Sein Nachfolger ist Professor Dr. Hans Wilhelm Jetter. Er ist, so Löwens Überzeugung,  besonders geeignet, hat er doch zehn Jahre lang die Abteilung Grundlagen der Wägetechnik bei Bizerba geleitet und ab 1986 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2014 an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen gelehrt.

Nach wie vor ist das Waagenmuseum ein Teil des Balinger Stadtarchivs.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel