Burladingen / swp Sven und Michael Kanz haben sich als Luxusautohändler einen Namen gemacht. Am Sonntag zeigt RTL nun eine Doku über die Brüder von der Schwäbischen Alb.

Zwei Stunden Doku, zwei Brüder und etliche Luxusschlitten: Das gibt es am Sonntag, 14. April ab 10:25 Uhr in „Kanz für alle Fälle“ auf RTL zu sehen. Direkt im Anschluss an das 1000. Rennen der Formel 1 zeigt der Privatsender, wie die Autohändler Sven und Michael Kanz aus Melchingen bei Burladingen leben und arbeiten.

Kanz-Brüder: Luxusautos und Helikopter

Ihre Leidenschaft gehört edlen und sündhaft teuren Karossen. Seit zehn Jahren sind die Kanz-Brüder hauptberuflich im Autohandel tätig, zu ihren Kunden gehören die Schönen und Reichen aus der ganzen Welt. Neben Sportwagen und exklusiven Klein- und Mittelklassewagen bieten sie in ihrem Auto-Salon sogar Helikopter an.

Für die knapp zweistündige Dokumentation hat RTL die Kanz-Brüder im vergangenen Herbst mehrere Wochen lang begleitet. Gefilmt wurden bereits die Vorbereitungen zur Gewerbeschau in Melchingen – und das durch die Brüder entstandene Verkehrschaos, wie der Schwarzwälder Bote berichtet. Die Doku zeigt aber nicht nur die Arbeit von Sven und Michael Kanz, auch das Familienleben der erfolgreichen Brüder soll dieses Mal beleuchtet werden. Sven ist verheiratet und hat zwei Kinder, sein jüngerer Bruder Michael ist seit zwei Jahren liiert.

Promis bei den Luxusautohändlern

Es ist nicht das erste Mal, dass die Kanz-Brüder TV-Luft schnuppern. N24, N-TV, RTL II – die Geschichte der schwäbischen Autohändler interessiert die verschiedensten Sender seit Jahren. Und nicht nur die. Auch die Promis lassen sich im Luxus-Autohaus Kanz Automobile öfters mal blicken, wie auf dem Instagram-Account „KanzBrüder“ zu sehen ist. Ob Rapper KayOne, DSDS-Dauer-Kandidat Menderes Bagci oder Fußballspieler des VfB Stuttgart – sie alle haben den Weg auf die Schwäbische Alb gefunden.

Das könnte dich auch interessieren:

Julia aus Illertissen ist bei „Germany’s next Topmodel“ unter den besten zehn. Für ein anderes Mädchen der Heidi-Klum-Sendung hingegen war Schluss.

Am letzten April- und ersten Mai-Wochenende wird die B10 in Ulm wegen Bau- und Sanierungsarbeiten teilweise gesperrt. Die Umleitung hat es in sich.