Zollernalbkreis Arndt Ständer Vorstandssprecher der Volksbank

Arndt Ständer ist Vorstandssprecher der Volksbank Hohenzollern-Balingen.
Arndt Ständer ist Vorstandssprecher der Volksbank Hohenzollern-Balingen. © Foto: Volksbank Hohenzollern-Balingen
Zollernalbkreis / SWP 17.07.2018

Der Aufsichtsrat der Volksbank Hohenzollern-Balingen hat Arndt Ständer zum Vorstandssprecher ernannt. Der verheiratete 47-jährige Familienvater ist mit dem genossenschaftlichen Bankwesen eng verbunden und in der Region verwurzelt.

Seine Ausbildung zum Diplom-Betriebswirt (BA) absolvierte Ständer 1991 bei der damaligen Volksbank Hohenzollern eG. Ständer durchlief viele Stationen im Hause der Bank und absolvierte zahlreiche Weiterqualifizierungen bis hin zum Genossenschaftlichen Bankführungsseminar an der Akademie Deutscher Genossenschaften in Montabaur 1999. Danach folgten mehrere Jahre in leitender Funktion und als Prokurist bei der Volksbank Braunschweig-Wolfsburg. 2007 kehrte Ständer in leitender Funktion zur Volksbank Hohenzollern zurück. 2011 wurde er zum Vorstandsmitglied bestellt. Seitdem verantwortet er die Produktions- und Steuerungsbereiche sowie den Personalbereich. Viele Umstrukturierungsprozesse hat Ständer in dieser Zeit initiiert, begleitet und mit zum Erfolg gebracht.

Seit der Fusion im Juli 2015 wird die Volksbank Hohenzollern-Balingen eG von den Vorständen Joachim Calmbach, Arndt Ständer und Franz Steinhart geleitet.

Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Hans-Jörg Schwab lässt wissen, dass sich Arndt Ständer auf seine neue Aufgabe freue. Gerade in Zeiten der Digitalisierung und den verschärften gesetzlichen Anforderungen sei es wichtig, die genossenschaftliche Idee für Kunden und Mitglieder weiterzuentwickeln und dem Förderauftrag gerecht zu werden.

„Als größte Genossenschaftsbank im Zollernalbkreis muss man Neues wagen, aber auch an Bewährtem festhalten“, erklärt Ständer. Dazu gehörten Augenmaß, Mut und Konsequenz bei der Umsetzung notwendiger Maßnahmen zur Gewährleistung der Zukunftsfähigkeit der Bank. „Diese Herausforderungen“, so Ständer weiter, „kann man nur in einem starken Vorstandsteam und mit motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern meistern.“ Beides sei bei der Volksbank vorhanden und diene als solides Fundament für weiteres Wachstum und Erfolg.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel