Beitritt Uhingen tritt Erlebnisregion Albtrauf bei

Bürgermeister Matthias Wittlinger (li.) und Isabell Noether vom Tourismusverband ESA.
Bürgermeister Matthias Wittlinger (li.) und Isabell Noether vom Tourismusverband ESA. © Foto: FOTO: ESA
Uhingen / SWP 08.12.2018

Die Stadt Uhingen gehört ab nächstes Jahr zum Tourismusverband Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf (ESA). „Wir können als neues Mitglied der Erlebnisregion von dem touristischen Zusammenschluss der Städte und Gemeinden und von der gemeinsamen Vermarktung profitieren“, glaubt Bürgermeister Matthias Wittlinger. Je besser Städte und Gemeinden ihre touristischen Highlights darstellten und bündelten, desto höher seien die Chancen, dass die Gästezahlen im Kreis steigen.

Die Stadt hofft, durch ihre Vorzüge mehr Ausflügler in die Stadt und den Kreis zu locken. Zu den Attraktionen gehören der Landschaftspark Schloss Filseck, das Kulturzentrum Uditorium, die Route der Industriekultur, die Genusswelt der Confiserie Bosch, der Instrumenten-Hersteller Kolberg Percussion, der Gerber-Park mit Gastronomie und Veranstaltungsräumen sowie das größte Fotomuseum des Landes und die Wander- und Radwege in Uhingen. Die Stadt wird das 31. Mitglied des Tourismusverbands.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel