Wie die Polizei mitteilt, hat ein brennender Kinderwagen am Samstag, gegen 12.50 Uhr in Winnenden einen Polizei- und Feuerwehreinsatz ausgelöst. Der Kinderwagen, der bereits seit mehreren Wochen am Fahrradabstellplatz am Bahnhof abgestellt war, geriet aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Die Feuerwehr Winnenden war mit acht Einsatzkräften vor Ort und löschte den Kinderwagen. Der entstandene Sachschaden dürfte gering sein.

Der Vorfall erinnert an eine Brandserie aus der Region: Ein Serientäter hatte von August bis Oktober mutmaßlich zwölf Kinderwagen angezündet, zehn davon im Crailsheimer Stadtteil Kreuzberg - bis er auf frischer Tag ertappt wurde.