Welzheim Vom Wiesel übers Viadukt zu den Römern

Im Archäologischen Park Ostkastell können Familien in den Alltag der alten Römer eintauchen.
Im Archäologischen Park Ostkastell können Familien in den Alltag der alten Römer eintauchen. © Foto: Stadt Welzheim
Welzheim / swp 06.09.2018
Die Stadt Welzheim nimmt interessierte Besucher auf Entdeckungsreisen in die Geschichte mit.

Ein besonderes Highlight bildet am Tag des offenen Denkmals am 9. September die historische Bahnstrecke von Schorndorf nach Welzheim, die seit 1992 unter Denkmalschutz steht und seit 2010 wieder von der Schwäbischen Waldbahn befahren wird. Der Förderverein Welzheimer Bahn bietet zum Tag des offenen Denkmals bereits zum vierten Mal eine geführte Wanderung auf dem Bahnerlebnispfad entlang der drei Viadukte an, die auch mit einer Fahrt der Schwäbischen Waldbahn verbunden werden kann. Die Wanderung beginnt um 11 Uhr in Klaffenbach, Treffpunkt ist das Gasthaus Linde, die Dauer beträgt etwa 3,5 Stunden. Endpunkt wird das über 100 Jahre alte Laufenmühleviadukt sein, dessen denkmalgerechte Sanierung rechtzeitig zum diesjährigen Denkmaltag abgeschlossen wurde.

Am Bahnhof Laufenmühle informieren an diesem Tag zwischen 11 und 17 Uhr die Firma Bauschutz aus Tamm sowie der Förderverein mit einem Infostand über die viel beachtete innovative Sanierung und Baugeschichte des Bauwerks. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zwei vertiefende Rundgänge um 13 und um 15 Uhr am Laufenmühleviadukt runden den Tag ab. Dauer der Rundgänge circa 30 Minuten. Der Archäologische Park Ostkastell eröffnet bereits am Samstag, 8. September, und feiert sein 25-Jahr-Jubiläum mit einem Festakt um 19 Uhr. Dabei gilt es, die Ursache eines fiktiven römischen Mordfalls zu klären. Dabei sind die Besucher nicht nur Zuschauer des Tathergangs. Sie werden  selbst zu aktiven Ermittlern, die durch Zeugenaussagen und eigene Beobachtungen nach den Tätern fahnden. Nach erfolgreichen Ermittlungen lädt die Römergruppe an das Lagerfeuer, um den Abend im römischen Flair ausklingen zu lassen.

Anmeldung noch möglich

Am Sonntag, 9. September, öffnet die Welzheimer Römergruppe Numerus Brittonum die Tore des Ostkastells und lädt zum Mitmachprogramm, einem Planspiel, ein. Für einen sicheren Teilnahmeplatz empfiehlt der Veranstalter eine Anmeldung unter der E-Mail-Adresse marcus.schaaf@numerus-brittonum.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel