Nachdem über Jahre keine größeren Bauflächen im Gschwender Hauptort erschlossen worden waren, sollte das neue Baugebiet „Badsee“ mit seinen insgesamt 120 Häusern für Abhilfe sorgen – längerfristig für die nächsten 10 bis 15 Jahre. So der Gedanke, als der Bebauungsplan 2015 auf den Weg gebracht wurde. Diese Hoffnung bestanden bei  Bürgermeister Christoph Hald und dem Gemeinderat wohl auch noch im Juli 2018, als mit einem großen F...