Ellwangen / pol  Uhr
Ein Australian Shepherd hat ein Kind auf einem Ellwanger Campingplatz schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, hielten sich am Montagabend eine Familie mit einem dreijährigen Mädchen sowie Besitzer eines Australian Shepherds mit ihrem angeleinten Hund auf dem Campingplatz Sonnenbach in Ellwangen auf. Als das Kleinkind beim Spielen wohl in die Nähe des Hundes fiel, packte er das Mädchen im Nacken. Als der Lebensgefährte der Hundebesitzerin dazwischen ging, biss der Hund ihm in die Hand. Das Mädchen wurde schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Rettungshundestaffel Ulm sowie die Feuerwehren Rottenacker, Munderkingen und Erbach stellen an den Rottenacker Seen ein Einsatzszenario nach.

Die Bewohner des Hauses Fehlatal besuchten dieser Tage den Hausener Vereinssitz der Tierauffangpflege Pfotenengel Zollernalb.

Das Badeverbot am Herrenbachstausee bei  Adelberg wird zuweilen missachtet. Der Wasserverband Fils winkt bei der Frage nach einer möglichen Änderung jedoch ab.