Aalen / pol  Uhr
Ein Jugendlicher hat am Dienstagabend in Aalen versucht, eine Frau in einem Bordell auszurauben.

Wie die Polizei mitteilt, ging ein 16-Jähriger am Dienstagabend in Aalen in ein Bordell und täuschte dort gegen 23.15 Uhr einer 57-Jährigen vor, Leistungen in Anspruch nehmen zu wollen. Im Zimmer mit ihr bedrohte er sie aber plötzlich mit einem Messer und forderte Bargeld. Die Frau konnte das Zimmer verlassen und Hilfe holen. Der Jugendliche flüchtete anschließend, wurde allerdings im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung gefasst. Der 16-Jährige wehrte sich gegen seine Festnahme, leistete auch danach Widerstand und beleidigte die Polizisten. Der wegen Eigentumsdelikten vorbestrafte Jugendliche wurde am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt und danach in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Das könnte dich auch interessieren:

Ein randalierender Gast in einem Bordell in der Zeppelinstraße hat am frühen Samstagmorgen die Polizei beschäftigt.

Stadtplaner und Stadträte wollen Ordnung in die Weststadt bringen: Wohnen und Gewerbe sollen möglich sein.

Vor dem Heilbronner Landgericht wird gegen fünf Männer aus dem Drogenmilieu verhandelt, die am Kieselberg bei Gaildorf einen 21-Jährigen „Verräter“ schwer verletzt haben sollen. Die Anklage lautet auf versuchten Mord.