Zur Person vom 2. August 2013

SWP 02.08.2013

Alexander Brandt wurde 1975 in Mainz geboren. Aufgewachsen ist er in Wiesbaden. Nach dem Abitur studierte er Diplom-Sozialpädagogik an der Uni Lüneburg. Vor zehn Jahren kam er als Mentor ans Internat der Kirchberger Schloss-Schule. Er ist fester Ansprechpartner für bis zu 13 Jugendliche.

In die Piratenpartei ist Brandt erst im Februar 2012 eingetreten und ganz schnell zum Bundestagskandidaten avanciert - schließlich sei Hohenlohe bisher noch

"Piraten-Todesgebiet", wie er galgenhumorig anmerkt. sebu

Keine Lust auf Ränkespiele