Kirchberg Zeit soll zurückgedreht werden

Gaukler und Jongleure treten beim Stadtfeiertag in Kirchberg auf. Das Mittelalter soll an der Jagst "fröhliche Urständ" feiern. Privatfoto
Gaukler und Jongleure treten beim Stadtfeiertag in Kirchberg auf. Das Mittelalter soll an der Jagst "fröhliche Urständ" feiern. Privatfoto
SWP 18.02.2014
In Kirchberg wird am letzten Februarwochenende an der Zeitschraube gedreht: Zum siebten Mal in Folge soll beim Stadtfeiertag das Mittelalter lebendig werden. 60 Händler kommen zum Markt.

Einzigartig ist dieses Fest, weil alter Brauch und neue Sitten miteinander verbunden werden, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung. Ein großer Markt mit 60 Händlern und Handwerkern, die traditionelle Berufe vorstellen, werden in der Poststraße und im Hofgarten zu sehen sein. Am Samstag gibt es wie in alten Zeiten Vieh- und Mostprämierung mit Kuttelessen. Die Jungzüchter zeigen bei der Kälbervorführung ihr Geschick.

Zeitgleich können Interessierte an einem Bogenturnier teilnehmen, welches an zwei Tagen jeweils einige Stunden rund um Kirchberg ausgetragen wird. Im Schloss werden Familienerlebnisführungen angeboten. Ein Kulturprogramm mit den Spielleuten von Duo Obscurum, der Heurekapelle, den Gauklern von Un Poco Loco, den Schmierenkomödianten, dem Kraftjongleuer Bagatelli und der Marionette Plumpaquatsch soll für Kurzweil sorgen. Ein Kettenkarussell, allein von Hand betrieben, lädt Kinder bis zu sechs Jahren ein, mitzufahren. Im Hofgarten erzählt Gudrun Weygoldt Märchen und Geschichten. Abends werden Öllampen, Fackeln, Kerzen, Lampen und Feuerstellen entzündet. Die Gastronomie lockt mit mittelalterlichen Speisen.

Am Samstag und Sonntag gibt es jeweils ab 14 Uhr ein "Suppenallerley" mit heißen Getränken und Musik im Jagdsaal des Schlosses. Am Abend findet auf und vor der Bühne das große Abschlussspektakel statt. Daran nehmen alle Künstler teil.

Info Der Markt geht am Samstag von 10 Uhr bis 21 Uhr, am Sonntag von 10 Uhr bis 19 Uhr. "Wegzoll" für Erwachsene drei Euro für beide Tage, Kinder und Jugendliche frei. Infos zum ausführlichen Programm bei der Stadtverwaltung, (07954) 98010, info@kirchberg-jagst.de, www.kirchberg-jagst.de