Oberrot Zeichen globaler Ökumene

SWP 12.03.2014
In diesem Jahr kam die Liturgie aus Ägypten. Auch in Oberrot war Ägypten das Thema des jüngsten Weltgebetstages der Frauen.

Der Weltgebetstag ist eine große und weltweit aktive Basisbewegung von Christen. Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen beteiligen sich daran und erfüllen die Veranstaltung mit Leben. Stets am ersten Freitag im März wird der Weltgebetstag mittlerweile in 170 Ländern gefeiert. Die Teilnehmerinnen zeigen sich solidarisch und übernehmen Verantwortung. Damit setzen sie ein sichtbares Zeichen der Solidarität und unterstützen damit wirksam die weltweite Förderung diverser Frauen- und Mädchenprojekte durch die Kollekte aus dem Gottesdienst. So wird der Weltgebetstag zur gelebten Ökumene auf globaler Basis.