Braunsbach Zehn Windräder sind beantragt

Braunsbach / LIP 20.05.2014

Die Zeag Heilbronn, eine Tochterfirma der ENBW, vertreten durch Harald Endress stellte in der jüngsten Ratssitzung einen Bauantrag für ein Umspannwerk in Orlach. Die Bürgerenergie Braunsbach will dort einen Netzverknüpfungspunkt errichten. Laut Endress ist ein kompaktes Umspannwerk als Einspeisewerk für die geplante Windkraftnutzung mit einer 20-KV-Schaltanlage geplant. Ein Bepflanzungsplan wurde vorgelegt. Zehn Windkraftanlagen wurden beantragt, derzeit ist die Genehmigung für 8 oder 9 Anlagen möglich. Gemeinderat Arnd Bezold sah die Entwicklung in der Fläche sehr kritisch: "Es werden immer mehr Leitungen, Umspannwerke und Windräder gebaut." Er enthielt sich bei der Abstimmung, alle anderen Räte stimmten zu. In Orlach und Zottishofen sind potentielle Standorte für Windkraftanlagen. Peter Beck vom Büro Stadtentwicklung Darmstadt referierte über den Sachstand der umwelttechnischen Untersuchungen.