Wildenstein Wohlfühlklima belebt Chor

Die neuen Ehrenmitglieder (von links) Frieder Schimpf und Hans Malisi mit dem einstimmig wiedergewählten Vorsitzenden Klaus Herterich. Privatfoto
Die neuen Ehrenmitglieder (von links) Frieder Schimpf und Hans Malisi mit dem einstimmig wiedergewählten Vorsitzenden Klaus Herterich. Privatfoto
Wildenstein / PM 27.03.2012
In seiner Hauptversammlung blickte der Liederkranz Wildenstein auf ein gut gefülltes Jahr Vereinsarbeit zurück. Der Vorsitzende Klaus Herterich berichtete über eine Vielzahl von Aktivitäten des Chors.

Hocketse und Winterkonzert, Wäldergruppentreffen und das Singen beim Bildfest in Matzenbach waren nur einige ausgewählte Beispiele der erfolgreichen Chorarbeit. 27 Auftritte und 36 Proben wurden von dem Chor, der zurzeit 38 Sänger hat, durchgeführt. Zwei neue Sänger konnten gewonnen werden, Jürgen Ebert und Marcus Schneider. Chorleiter Franz Litak bedankte sich nach dem Totengedenken bei der Vorstandschaft und allen Sängern für die kameradschaftliche Zusammenarbeit und die freundschaftliche Atmosphäre im Chor, in dem ein ausgesprochenes "Wohlfühlklima" herrsche. Den Sängern dankte er für die eifrige und konzentrierte Probenarbeit. Kassenwart Alfred Schmidt belegte, dass die Finanzlage stimmt.

Bürgermeister Martin Piott dankte dem Chor im Namen der Gemeinde für die geleistete kulturelle Arbeit und führte die Neuwahlen als Wahlleiter durch. Für Fritz Eckert, der nach eigenem Wunsch als stellvertretender Vorsitzender ausschied, wurde Walter Reile als Stellvertreter einstimmig gewählt. Die übrige Vorstandschaft wurde einstimmig wiedergewählt. Vorsitzender bleibt Klaus Herterich, Stellvertreter wird Walter Reile, Kassenwart ist weiterhin Alfred Schmidt und Schriftführer Fritz Pfisterer.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Erika Strebel, Frieder Schimpf und Hans Malisi geehrt und zu Ehrenmitgliedern ernannt. Ehrenmitglied Karl Fuchs erhielt für 60-jährige Mitgliedschaft die Ehrenurkunde des Liederkranzes.