Buga-Zwerg in pink Wo könnte Karl sein? Spekuliert mit!

Keiner weiß, wo Karl hin ist. Vielleicht wollte er einfach nur mal untertauchen!
© Foto: Fotomontage: Götz Greiner (privat/Sabine Haufe)
Vielleicht ist Karl nach Berlin gereist, um sich vor dem Reichstag und dem Paul-Loebe-Haus fotografieren zu lassen.
© Foto: Fotomontage: Götz Greiner (Tobias Schwarz (afp)/Christine Hofmann)
Oder versucht Karl, Donald Trump mit einem Blumengeschenk zu besänftigen?
© Foto: Fotomontage: Götz Greiner (Saul Loeb (AFP)/Christine Hofmann)
Und wenn er schon mal in Washington ist, lässt er sich gleich vor dem weißen Haus fotografieren.
© Foto: Fotomontage: Götz Greiner (ap/Christine Hofmann)
Oder vielleicht wollte sich Karl das ganze Mal vom Weltall aus anschauen - und mit Alexander Gerst zusammen einen Blick auf die Welt werfen. Dafür ist er zu seinem Kumpel Astro-Alex Gerst gegangen, der ihn kurz nochmal zu einer Spritztour auf die ISS eingeladen hat.
© Foto: Fotomontage: Götz Greiner (Nasa/dpa/Christine Hofmann)
Karl als Zeitreisender? Der waghalsige Zwerg könnte gedacht haben, er sei zur falschen Zeit geboren und habe als Buga-Werbefigur den falschen Job. Viel lieber wäre er beim Bau des Empire State Buildings in New York dabei gewesen.
© Foto: Fotomontage: Götz Greiner (-/Sabine Haufe)
Unsere Leserin Laura Friedrich meint, dem Karl sei es zu langweilig gewesen, und er ist in die Stadt der Liebe gereist, nach Paris.
© Foto: privat
Nach unserem Bericht über den gesprengten Buga-Zwerg in Beilstein ist sich Laura Friedrich nicht mehr sicher: Jetzt haben sie - laut Bericht vom Haller Tagblatt - Südwest Presse gestern - den armen BUGA Heilbronn 2019-Zwerg auch noch in die Luft gesprengt... Vielleicht ist er auf dem Mond gelandet? 🤔
© Foto: privat
Mainhardt / 14. März 2019, 16:03 Uhr

Mainhardt hat seinen Buga-Zwerg Karl verloren - er ist geklaut worden. Doch wo könnte er sein? Wir haben spekuliert! Ihr könnt mit spekulieren! Ladet unsere Karl-Vorlagen am Ende dieses Artikels herunter und schickt eure Fotomontagen an online.hata@swp.de

Buga-Zwerg in Mainhardt

Wo könnte Karl (1,60 Meter, 40 kg, pink) sein? Wir haben spekuliert

Der Buga-Werbezwerg Karl in Mainhardt ist verschwunden. Wo könnte er sein? Unsere Fotomontagen zeigen Möglichkeiten.