In immer mehr Gemeinden in der Region taucht er auf: Karl, der pinke Zwerg, der für die Bundesgartenschau in Heilbronn werben soll. So auch in Mainhardt.

Doch dort ist er in der Nacht vom 5. auf den 6. März gestohlen worden.

Im Rathaus ist die Hauptamtsleiterin Daniela Häfner empört: „Wir haben damit eigentlich nicht gerechnet. Das ist ja in anderen Gemeinden schon vorgekommen. Aber mir ist der Sinn solcher Aktionen nicht klar.“ Nachdem die Gemeinde durch swp.de und das Haller Tagblatt auf den fehlenden Zwerg aufmerksam gemacht wurde, wurde im Rathaus nachgeforscht, ob Mitarbeiter den Zwerg abgebaut hatten. Fehlanzeige: Deswegen hat Häfner beim Mainhardter Polizeiposten Anzeige erstattet.

Schwäbisch Hall

Der Buga-Zwerg Karl stand nur wenige Wochen in Mainhardt an der Kreuzung der Heilbronner Straße (B 14) und der Hauptstraße. Am 13. Februar stellte Facebook-Nutzerin Sabine Haufe ein Bild von dem Zwerg in die Gruppe „Mainhardt aktuell“ (Artikelfoto, von Haufe zur Verfügung gestellt). Dazu kommentierte sie den Satz „So, nun haben wir im Ort ... Buga kann kommen.“

Mehr als 80 Karl-Statuen haben die Bundesgartenschau-Initiatoren in Baden-Württemberg verteilt. Im Kreis Heilbronn steht in jeder Gemeinde eine. Der Mainhardter ist der achte Karl, den das Zwerg-Napping-Schicksal ereilt. Drei sind wieder aufgetaucht:

Baden-Württemberg

Eine aufmerksame Facebooknutzerin hat am Mittwochmorgen bemerkt, dass der Zwerg fehlt und nach seinem Verbleib in der Gruppe „Du weißt, wenn du aus Mainhardt bist, wenn ...“ gefragt:

Bei Facebook hat eine aufmerksame Nutzerin nach dem fehlenden Zwerg gefragt.
© Foto: Facebook/Screenshot

Demnach ist der Zwerg zwischen Dienstag, 5. März, um 22.45 Uhr und Mittwoch, 6. März, um 9.30 Uhr verschwunden. Häfner ist sich nicht sicher, ob sie Karl sogar noch um 7 Uhr am Mittwochmorgen gesehen hat, auf ihrem Weg ins Rathaus.

Betonschwelle sollte Diebstahl erschweren

Wie Stadtbaumeister Volker Heiden mitteilt, war die Figur extra mit einer Betonschwelle gesichert. Die Diebe müssen also mit entsprechender Ausrüstung angerückt sein, vermutet Häfner.

Bildergalerie Buga-Zwerge in der Region

Die pinke Statue alleine wiegt circa 40 Kilogramm und ist etwa 1,60 Meter hoch. Die Polizei hat den Wert des Zwerges im Oedheimer Fall auf 500 Euro geschätzt.

Wir halten euch über den Verbleib und die Umstände auf dem Laufenden.

Hinweise zum Diebstahl können an den Polizeiposten Mainhardt herangetragen werden: 07903/940014.

Das könnte dich auch interessieren:

Bildergalerie Pferdemarkt: der Faschingsumzug