Rosengarten Wildpflanzen als Mais-Alternative

Rosengarten / SWP 29.01.2014

Energie aus Wildpflanzen könne eine Alternative zum Maisanbau für die Gewinnung von Biogas sein, meint Richard Schmidt. Schmidt ist Sprecher der Lokalen Agenda 21 Rosengarten, die sich Umwelt- und Naturschutzthemen verschrieben hat. Wie Energie aus Wildpflanzen gewonnen werden kann, soll bei einem Vortrag am Donnerstag, 30. Januar, um 20 Uhr im Vereinsraum des Dorfgemeinschaftshauses erläutert werden. Seit einigen Jahren betreibt die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim bei Würzburg ein groß angelegtes Forschungsprojekt, in dem verschiedene Wildpflanzenmischungen auf ihre Tauglichkeit für die Biogasproduktion überprüft werden. Das wäre eine Alternative zu den ausgeprägten Monokulturen beim Mais. Richard Schmidt hat die Forschungsberichte des Veitshöchheimer Projektes gesichtet und möchte mit einem Referat in die Thematik einführen - als Grundlage für ein sachorientiertes Gespräch.