Schrozberg Wie eine Weltreise

Schrozberg / PM 29.01.2014
Bei Burr & Klaiber jubelt die Geige und zaubert die Gitarre. Das Duo gibt am Freitag, 31. Januar, um 20 Uhr ein Konzert in Feuchters Kulturkneipe.

Winfried Burr und Sigi Klaiber, die beiden Gewinner des baden-württembergischen Kleinkunstpreises 2008, sind zwar unterschiedliche Charaktere, ihre Musik ist jedoch wie aus einem Guss: hier der Powergeiger Burr, der den breitbeinigen Stand braucht, um zur Seite, in die Knie und in die Hocke zu gehen und wieder hochzuschnellen. Dort der ruhig sitzende Sigi Klaiber, dessen Finger über die Saiten und Bünde rasen, um gleichzeitig Melodie und Rhythmus zu zaubern.

Ein Abend mit Burr und Klaiber ist wie eine Weltreise. Über Wasser und Berge hinein in verrauchte Jazzkeller, Arenen oder kleine Kneipen. Die Geige selbst hat eine Saite mehr als konventionelle Instrumente. Sie kann volumenreich nach unten greifen bis zum tiefen C und oben gleichzeitig schreien, wimmern, flehen. Und Gitarre und Geige müssen manchmal ganz schön was aushalten, wenn Burr & Klaiber aus ihnen alles herausholen.

In den 1990er-Jahren waren Burr & Klaiber nahezu pausenlos auf Tour, dann trennten sich ihre Wege - bis sie 2006 erkannten, dass sie nur gemeinsam diesen unverkennbaren Sound auf die Bühne bringen. Dabei begrüßen sich Jazz und Rock, dann fallen sich Flamenco und Blues in die Arme und Sirtaki und Orientalisches tauschen sich aus. Für ihr Live-Programm wurden Burr und Klaiber 2008 mit dem Kleinkunstpreis des Landes ausgezeichnet. Nach vielen Auftritten landauf, landab - zuletzt auch wieder im Fernsehen - gastieren sie nun erneut in Schrozberg.Info Kartenreservierungen sind unter Telefon 0 79 39 / 80 25 erwünscht.