Versorgung Wasser weiter abkochen

Gerabronn / JS 16.06.2018

Noch gibt es keine Entwarnung für die rund 800 Haushalte in der sogenannten Hochzone Gerabronn und Rechenhausen. Deshalb gilt das Abkochgebot vom 7. Juni weiter. Hintergrund: Im Wasserturm in Gerabronn wurden coliforme Keime festgestellt. Um die Leitungen zu desinfizieren, wurde Chlor beigemischt. Wer nicht weiß, ob er betroffen ist, findet unter www.gerabronn.de eine detaillierte Karte.

Am Montag sollen noch Kontrollproben gezogen werden, hieß es gestern auf Nachfrage unserer Zeitung beim Gesundheitsamt des Landkreises. Dieses wird dann je nach Ergebnis über die Aufhebung des Gebots entscheiden. Leiterin Dr. Eva König macht Hoffnung, da weitere Wasserproben „unter Chlor gut“ gewesen seien.

Das Chlor wird seit gestern „ausgeschlichen“, wie König es formuliert. Sobald das Gesundheitsamt das Gebot aufhebt, wird die Bevölkerung per Handzettel sowie auf den Homepages von Stadt und Hohenloher Wasserversorgungsgruppe informiert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel