Oberrot Wandergruppe Häfele im Rottal unterwegs

SWP 07.08.2015
Seit 20 Jahren gibt es die Remstäler Wandergruppe Häfele bereits. Jetzt hat sie sich im Rottal umgeschaut und auch das Äskulap-Infozentrum besucht.

Gleich eine ganze Kombination hat die Wandergruppe Häfele aus dem Remstal im Rottal "gebucht". Mit Forstamtmann Martin Vogel vereinbarte Walter Häfele zum 20-jährigen Bestehen der Gruppe eine Waldführung sowie eine Führung im Äskulap-Infozentrum. Der Besuch dort war bereits seit im Oktober 2011 in Planung. Damals ließ sich die Wandergruppe Häfele von Maria Fassbender, der Vorsitzenden des Oberroter Vereins Freier Adelssitz, die Burgruine Hohenrechberg zeigen. Maria Fassbender verteilte bei der Gelegenheit Flyer vom Äskulap-Infozentrum.

Am Sonntagvormittag, dem 19. Juli, konnte Martin Vogel die Wandergruppe am Parkplatz zwischen Hohenhardtsweiler und Frankenberg begrüßen. Bei angenehmem Wanderwetter erfuhren die Wanderer viel Wissenswertes über den Wald, seine Bewohner und seine Funktionen. Anschließend wurde die Gruppe Maria Fassbender im ehemaligen Freien Adelssitz in Oberrot empfangen, der heute das Äskulap-Infozentrum beherbergt. Auf einem Rundgang im Erd- und Obergeschoss konnten Exponate zu "2000 Jahre Geschichte und Gesundheit" besichtigt werden. Nach einer Kaffeepause im Innenhof schlüpfte Maria Fassbender in die Rolle der Kernphysikerin Lise Meitner und erzählte den Gästen vom Leben der Wissenschaftlerin, von Höhen, Tiefen, Entbehrungen und Auszeichnungen in der Forschung.