Wanderer im hochwasserführenden Jagsttal unterwegs

SWP 12.02.2013

27 Wanderer des Ilshofener Albvereins starteten in Kirchberg zu ihrer Februarwanderung. Die Teilnehmer sahen dabei die stark hochwasserführende Jagst, die Hornberger Mühle, die Villa Schöneck (Bild), Mistlau und den "Ockenauer Steg". Auf dem ausgeschilderten Albvereinsweg führte die letzte Wanderstrecke zu den abgestellten Autos. Die abschließende Einkehr in Kirchberg rundete den gelungenen Wandernachmittag ab. Privatfoto