Wolpertshausen Vollsperrung verlängert

Wolpertshausen / SEL 30.08.2014
Die Sanierung der Ortsdurchfahrt Cröffelbach wird sich wohl um zwei Tage verlängern. Die Vollsperrung soll noch bis 9. September dauern.

Derzeit ist die Ortsdurchfahrt Cröffelbach voll gesperrt. In der vergangenen Woche ist die Oberfläche der Fahrbahn abgefräst worden. Dabei hat sich herausgestellt, dass etliche Bordsteine defekt sind und ausgetauscht werden müssen. Deshalb und weil das Verlegen der Straßenentwässerung mehr Zeit in Anspruch genommen hat, als eingeplant war, wird die Vollsperrung voraussichtlich zwei Tage länger dauern als vorgesehen. Nach derzeitigem Stand ist am Dienstag, 9. September die Straße wieder frei. Tags zuvor, am Montag, wird asphaltiert. Wie Bauleiter Werner Glasbrenner auf Nachfrage bestätigt, fahren erstaunlich viele Autofahrer - trotz ausgeschilderter Vollsperrung - durch den Ort. Eigentlich sei nur für Anlieger sowie für Gäste des Gasthauses Goldener Ochsen die Zufahrt möglich. Umleitungen sind ausgeschildert. So können von Schwäbisch Hall kommend Autofahrer beispielsweise über Geislingen, Hergershof und Hohenberg nach Wolpertshausen fahren oder über Tüngental, Unterscheffach und Reinsberg.