Neuhaus Viele wertvolle Tipps bekommen

Aufmerksame und über die Infos von Rainer Groß teilweise betroffene Teilnehmer während der Vortragsveranstaltung des VdK Kreßberg.
Aufmerksame und über die Infos von Rainer Groß teilweise betroffene Teilnehmer während der Vortragsveranstaltung des VdK Kreßberg. © Foto: Wolfgang Meyer
Neuhaus / PM 16.02.2016
Die erfolgreiche Jahresauftaktveranstaltung beim VdK Kreßberg bot Vorträge zu den Themen "Einbruchschutz" und "Wohnen im Alter - zu Hause".

50 Besucher im Saal des Gasthofs in Neuhaus folgten interessiert den Ausführungen von Polizeihauptkommissar Rainer Groß, wie man Gelegenheiten, die Diebe machen, reduzieren kann. Der Experte vermittelte zunächst, dass es sehr wichtig ist, sich in den eigenen Wänden sicher zu fühlen. Die Erfahrung zeige, dass die psychischen Folgen eines Einbruchs oft viel schwerwiegender als der materielle Verlust sind.

Kompetent, unterhaltsam und anschaulich klärte Rainer Groß dann über Schwachstellen an Fenstern, Türen und Kellerschächten auf und sprach auch Möglichkeiten der Nachrüstung und Sanierung an.

Manfred Reich, stellvertretender Vorsitzender des Kreisseniorenrates und in vielen weiteren ehrenamtlichen Funktionen tätig, begann seinen Vortrag mit der Aufforderung, sich frühzeitig mit dem Älterwerden auseinanderzusetzen und kontinuierlich etwas für die körperliche und geistige Fitness zu tun.

Besonders die Frage, wo und wie man später leben möchte, sollte rechtzeitig in der Familie geklärt sein, um sich nicht erst im betagten Alter oder in viel zu oft vorkommenden Notsituationen damit beschäftigen zu müssen.

Eine Umfrage unter den Besuchern zeigte, dass das eigene Wohnumfeld in den wenigsten Fällen altengerecht gestaltet ist. Viele Tipps und praktische Beispiele für einfaches und bezahlbares Umrüsten der vertrauten Umgebung in eine barrierefreie Wohnung sowie gesetzliche Förderungsmöglichkeiten und der Erhalt von Zuschüssen rundeten die Ausführungen ab.