Fichtenau Verkehr rollt wieder

Martin Menger vom Straßenbauamt, Landrat Gerhard Bauer, Fichtenaus Bürgermeisterin Anja Wagemann und Kreiskämmerer Werner Schmidt begutachten den neuen Straßenbelag.
Martin Menger vom Straßenbauamt, Landrat Gerhard Bauer, Fichtenaus Bürgermeisterin Anja Wagemann und Kreiskämmerer Werner Schmidt begutachten den neuen Straßenbelag. © Foto: Landratsamt
Fichtenau / swp 10.08.2018
Die Kreisstraße 2678 in Fichtenau ist jetzt fertig.

Die Kreisstraße 2678 ist seit nunmehr 14 Tagen wieder für den Verkehr freigegeben. Die Straßenbauarbeiten an der K 2678 zwischen dem Gewerbegebiet Neustädtlein und dem Kreisverkehr an der Landesstraße 2218 sind seit Ende Juli fertiggestellt.

Die Kreisstraße ist wieder für den Verkehr frei. Das Unternehmen Thannhauser aus Fremdingen war mit den Straßenbauarbeiten beauftragt. Die Restarbeiten für Fahrbahnmarkierung und Wegweiser werden unter laufendem Verkehr ausgeführt.

Die Fahrbahn wurde von 4,70 Meter auf 6,50 Meter Breite ausgebaut. Das war nötig, um den Lkw-Verkehr aufzunehmen. Ebenso wurde die Entwässerung der Straße verbessert sowie ein Bushaltepunkt befestigt.

Die Bauzeit wurde wie auch der Kostenrahmen eingehalten. Der Landkreis stellte für die Maßnahme im Haushalt 200 000 Euro bereit. Bei einer Ortsbesichtigung überzeugten sich Landrat, Kreiskämmerer, Bürgermeisterin und ein Vertreter des Straßenbauamts vom Ergebnis der Arbeiten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel