Rosengarten Verein berichtet über Indienhilfe

Martha Förch hilft indischen Nähschülerinnen. Archivfoto: Ralf Snurawa
Martha Förch hilft indischen Nähschülerinnen. Archivfoto: Ralf Snurawa
SWP 21.02.2014

Ein Freundestreffen des Vereins "Shoshana - Hilfe für Frauen in Not" findet am Sonntag, 23. Februar, statt. Das Treffen beginnt um 14.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Rieden.

Martha Förch, Initiatorin des Vereins, werde mit zahlreichen Bildern von den neuen Arbeitsentwicklungen in Indien berichten. Neben den Näh-Centern, wo Frauen zum eigenen Broterwerb das Nähen erlernen könnten, seien zunehmend auch Stickkurse angefragt. Bei den medizinischen Stationen herrsche derzeit erhöhte Nachfrage wegen zunehmender Diabetes-Erkrankungen in der indischen Bevölkerung, heißt es in der Ankündigung von Edith Trinkle. Sie ist die Erste Vorsitzende des Vereins Shoshana.