Themen in diesem Artikel

Unwetter
Gaildorf / Peter Lindau  Uhr
Unwetter im Südwesten: Hagel-Flieger aus dem Rems-Murr-Kreis kommen bei Gewitter zum Einsatz. Wie sie verhindern, dass Regen zu Hagel wird.

Niemand mag es, wenn es während eines Fluges wackelt oder die Turbulenzen sogar so stark werden, dass sich die Gepäckfächer öffnen und Taschen herunterfallen. Doch das sind genau die Bedingungen, die zum Alltag der Hagelflieger des Rems-Murr-Kreises gehören. Sie stehen jetzt jeden Tag bereit, um mit ihren Maschinen Gewitterzellen zu suchen und diese mit Silberiodid zu „impfen“. Damit soll verhindert werden, dass Regentropfen zu Eis gefrieren und dann als große und schwere Hagelkörner zu Boden stürzen.

Beim Absturz eines Hubschraubers auf einen Wolkenkratzer im New Yorker Stadtteil Manhattan ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.

Hagel-Flieger: Saisonbeginn am 18. Mai

Der erste Einsatz für die beiden Piloten Michael Strecker und Johannes Bußmann mit ihrer Cessna 182 begann am Samstag, 18. Mai. Kurz nach 15 Uhr gaben sie in ihrer einmotorigen Maschine Gas und schon wenig später brachte sie der 230 PS starke Continental-Motor auf 3000 Fuß, was 914 Metern Flughöhe entspricht. Die Wolkenbasis lag an diesem Tag bei knapp 1400 Metern über Grund. Nach einer knappen Stunde war ihre Mission vorüber und spielte sich im Luftraum über dem Rems-Murr-Kreis ab. Doch die Einsätze beschränken sich nicht nur auf dieses Gebiet. Hagelflieger Joachim Liedtke steuerte am Montag, 3. Juni, seine zweimotorige Partenavia P68B um 18 Uhr von Klaffenbach kommend in etwa 1000 Metern Flughöhe Richtung Murrhardt.

Schwere Gewitter haben am Montagabend vor allem im Süden Deutschlands für Verletzte und enorme Schäden gesorgt.

An diesem Tag lag die Wolkenbasis mit etwa 2100 Metern vergleichsweise hoch. Liedtke verzeichnete einen Aufwind von fast 100 Metern pro Minute. Nach etwa 45 Minuten war sein Einsatz schon wieder beendet. Aber er und die anderen Hagelflieger warten jetzt stündlich auf den nächsten Alarm. Denn die Gewitter werden heftiger.

Die Hagelabwehr mit Silberiodid funktioniert allerdings nur bei Gewittern. Beim Durchzug einer Kaltfront mit orkanartigen Böen wie am Freitagabend bleiben die Maschinen am Boden.

Das könnte dich auch interessieren:

Polizeieinsatz in Crailsheim Schüsse aus Hochzeitskorso abgegeben

In Crailsheim wurden am Samstagnachmittag gegen 15.10 Uhr aus einem türkischen Hochzeitskorso heraus mehrere Schüsse abgefeuert.