Gerabronn Unfallwagen zurückgelassen

Gerabronn / POL 29.09.2014

Mit einer nicht alltäglichen Unfallflucht muss sich die Polizei befassen: Am Samstag gegen 22.09 Uhr befuhr ein 23 Jahre alter Renault-Fahrer in Gerabronn die Rothenburger Straße in Richtung Blaufelden. Auf Höhe der Einmündung Bahnhofstraße wollte er nach links abbiegen. Plötzlich wurde er von einem silberfarbenen BMW-Touring überholt, der ebenfalls in die Bahnhofstraße abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Renault nicht unerheblich beschädigt wurde (Schaden: 10 000 Euro).

Nach der Kollision flüchtete der noch zu ermittelnde Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle. Bei der Fahndung konnte der BMW verlassen in der Bahnhofstraße festgestellt werden. Die Kennzeichen waren nicht für dieses Fahrzeug ausgegeben, ferner bestand kein Versicherungsschutz. Der BMW wurde beschlagnahmt und einer Spurensicherung unterzogen.

Themen in diesem Artikel