Umstrittener Bischof

UTS 29.01.2013

Die "Bischof-Meiser-Straße" erinnert an Hans Meiser (1881 bis 1956). Er war von 1933 bis 1955 bayerischer Landesbischof. In jüngster Zeit ist er in die Kritik geraten, weil er deutlich antisemitisch auftrat. Etliche Gemeinden haben ihre "Bischof-Meiser-Straßen" umbenannt, zum Beispiel München. Dort heißt die Meiser-Straße im Herzen Schwabings seit 2008 nach Luthers Ehefrau "Katharina-von-Bora-Straße". Weitere Infos gibt es unter www.vonhaldenwang.de. Dort kann auch die Biografie über Friedrich von Praun bestellt werden.