Wolpertshausen TSG Wolpertshausen: Mit Schwung in den Sonntag

Teilnehmer zum Fitnessmorgen der TSG Wolpertshausen. Nach dem Foto geht's zum Laufen rund um Wolpertshausen und zum Zumba-Tanzen in die Halle.
Teilnehmer zum Fitnessmorgen der TSG Wolpertshausen. Nach dem Foto geht's zum Laufen rund um Wolpertshausen und zum Zumba-Tanzen in die Halle. © Foto: Claudia Kern-Kalinke
CLAUDIA KERN-KALINKE 11.06.2013
„Tut etwas für eure Fitness und Gesundheit, startet sportlich in den Tag.“ Das fordert die TSG Wolpertshausen und hat Sportbegeisterte eingeladen, beim Laufen, Tanzen oder Dehnen mitzumachen.

Grauer Himmel, erste Regentropfen und Donnergrollen schon morgens um 9 Uhr. „Wir gehen trotzdem raus“, stellte Vorstand Harald Reber klar. Gleichwohl musste er registrieren, dass sich längst nicht so viel Teilnehmer in der Mehrzweckhalle eingefunden hatten wie sonst. Schon seit vielen Jahren gibt es an einem Sonntag im Frühsommer den Fitnessmorgen in Wolpertshausen.

Inline-Skater mussten sich gleich umorientieren. Mit den glatten Rollen, sei das zu gefährlich bei Nässe, meinte Martin Vogel. Also Laufen, mit Martin Hülsmann, der eine Strecke von etwa sechs Kilometern in gemütlichem Tempo vorgab. Oder eine Stunde Nordic-Walking mit Magda Köhler, einmal rund um Wolpertshausen.

Manche blieben lieber gleich im Trockenen und powerten sich in der Trendsportart Zumba aus, einem Fitnesstraining, das Aerobic mit südamerikanischen Tänzen kombiniert. Die brasilianische Zumbatrainerin Cristiane sorgte für Spaß und Schwung. Die Gruppe Rückenfit mit Jörg Kraft ließ es etwas ruhiger angehen: Es gab eine Stunde Rückengymnastik mit Dehnübungen zur Kräftigung der Rumpfmuskulatur.