Rosengarten Trauer um Lore Süpple

Lore Süpple hat sich in vielfacher Weise ehrenamtlich in Rosengarten eingesetzt. Archivfoto
Lore Süpple hat sich in vielfacher Weise ehrenamtlich in Rosengarten eingesetzt. Archivfoto
JÜRGEN KÖNIG 09.01.2014
Für ihr ehrenamtliches Engagement hat sie einst die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg erhalten. Nun ist die Rosengartenerin Lore Süpple am 27. Dezember im Alter von 75 Jahren gestorben.

In der Martinskirche in Westheim ist am vergangenen Freitag der Trauergottesdienst für Lore Süpple gefeiert worden. 2004 wurde sie für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Mehrere Jahrzehnte war Lore Süpple in der Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereines als Schriftführerin, erste Stellvertreterin und nach den Vorgängern Herman Hausch, Julius Welz und Kurt Räbiger als erste Vertrauensfrau und Vorsitzende von 1995 bis 2008 aktiv. Ihrer rührigen Art ist es zu verdanken, dass sich die Ortsgruppe zu einem familiären Verein entwickelt hat, in dem sich Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren gleich wohl fühlen. Dazu gehören auch die Aktivitäten der Ortsgruppe bei Veranstaltungen der Gemeinde, wie die Teilnahme am Markttag, dem Ferienprogramm oder im Arbeitskreis der Lokalen Agenda 21. Darüber hinaus war Lore Süpple Sängerin beim Gesangverein Westheim, aktive Landfrau und Mitglied beim Förderverein zur Erhaltung der Kirchhofkapelle. Für ihr Engagement für die Allgemeinheit ist die Gemeinde Rosengarten ihr dankbar.