Tipps zur Vorbereitung auf den ersten Tag im Kindergarten

SWP 18.03.2013

Den Kindergarten gemeinsam besichtigen. Bei der Anmeldung können Eltern und Kind bereits einen ersten Eindruck von den Räumen bekommen und die Erzieherinnen kennen-lernen.

An Schnuppernachmittagen darf im Kindergarten schon einmal Probe gespielt werden.

Zu Hause über den Kindergarten sprechen und dem Kind erzählen, was es dort alles machen kann.

Eine Kindergartentasche besorgen, in der das Vesper Platz findet und vielleicht noch ein kleiner Tröster wie ein Kuscheltier oder bei kleinen Kindern der Schnuller.

Zeit nehmen für die Eingewöhnungszeit: Zwischen zwei und vier Wochen dauert in der Regel die schrittweise Abnabelung von den Eltern. Danach kennt sich das Kind schon gut in der neuen Einrichtung aus - und hat Vertrauen zu den Erzieherinnen und zu den anderen Kindern gefasst. Und auch die Eltern wissen, dass ihr Kind hier gut aufgehoben ist. hof